Komplett verwaltete Windows-Deskops von Bechtle mit Igels Mini-TCs UD Pocket

Clients as a Service per USB-Stick

16. November 2017, 13:05 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Clients as a Service per USB-Stick

Das Systemhaus Bechtle stellt virtualisierte Windows-Desktops über eine VMware-Infrastruktur auf der Basis des hauseigenen Bechtle Cloud Services zur Verfügung. Diese Virtual Workspaces werden mittels Igels ultrakompakter Mini-Thin-Clients namens UD Pocket zum ClaaS-Modell (Client as a Service): Der Zugriff auf die Cloud-Desktops erfolgt per Anschluss von UD Pocket, einen Kleinst-TC im USB-Stick-Format, an einen Windows- oder Mac-Rechner.

UD Pocket ist dabei laut Igel-Angaben bereits für die Bechtle Cloud vorkonfiguriert. Er lasse sich flexibel mit nahezu jedem x86-basierten Notebook, PC oder Apple-Mac-Rechner verwenden. Dabei wird - anders als bei früheren "Thin Client on a USB Stick"-Szenarien - das bestehende Betriebssystem des Endgeräts nicht überspielt, sondern bleibt unangetastet. Dies erlaubt somit den flexiblen Wechsel zwischen Cloud Desktop und lokalem Rechner, etwa für ein BYOD-Modell (Bring Your Own Device).

Die Kombination aus virtuellem Desktop und endgeräteunabhängigem Zugriff eröffnet laut Bekunden von Igel neue Freiheitsgrade für Außenstellen, Heimarbeitsplätze und BYOD-Szenarien, denn die Frage der Endpoint-Hardware rücke in den Hintergrund. Das ClaaS-Angebot eigne sich aber auch für den stationären Einsatz, bei dem veraltete Hardware als Cloud-Desktop weiter zum Einsatz kommen soll.

Der von Bechtle vorkonfigurierte UD Pocket wird per USB an den Client-Rechner angeschlossen, der über Igel OS eine verschlüsselte Verbindung zum Bechtle-RZ herstellt. Anschließend erscheint auf dem Display die Windows-Oberfläche eines Bechtle-Cloud-Desktops, und der Virtual Workspace steht zum Arbeiten bereit.

Weitere Informationen finden sich unter www.bechtle.de oder www.igel.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

SD-WAN as a Service
Fireeye bietet Security as a Service aus deutschem SOC an
TC erkennt Benutzer an den Handvenen

Verwandte Artikel

Cloud-Service

Igel

Virtual Desktop