Commvault vereinfacht mit neuen Lösungen den Einstieg in die Cloud und erlaubt gemischte Datenhaltung in öffentlichen und hybriden Clouds

Die Cloud in Backup und Disaster Recovery einbeziehen

26. Mai 2015, 08:32 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Commvault erweitert sein Cloud-Produktportfolio nach eigenem Bekunden umfassend. Unternehmen sollen damit umfangreiche Recovery-Aufgaben in der Cloud umzusetzen und den Einstieg in die Cloud beschleunigen können. Zu den neuen Produkten zählen "Commvault Cloud Disaster Recovery", "Commvault Cloud Development and Test", "Commvault Cloud Gateway" sowie "Commvault Cloud Replication".

Commvault habe damit neue Cloud-Lösungen zur Automatisierung und Koordinierung der Cloud entwickelt, die tief in branchenführende Cloud-Plattformen integriert seien und Funktionalitäten für Disaster Recovery, Migration, Backup und Archivierung umfassen.

So ermögliche die neue Lösung „Commvault Cloud Disaster Recovery“ Unternehmen umfangreiche Recovery-Projekte in der Cloud. Diese nutzten verstärkt Backups in die Cloud, zum Beispiel für den Schutz von Daten in Außenstellen, und wollen deshalb die für die Wiederherstellung benötigte Zeit verkürzen, so der Hersteller. Die Lösung biete folgende Funktionen:

  • – Recovery in die Cloud – unabhängig vom Deployment-Modell vor Ort, vom Hypervisor (VMware, Hyper-V) und vom Standort (öffentlich, privat oder hybrid),
  •  
  • – durchgängiges, Policies-basiertes Management, das die vor Ort genutzten Workflows und die VM-Provisionierung in öffentliche und hybride Clouds ausdehnt, sowie
  •  
  • – vollständiges Disaster Recovery über sämtliche Workloads hinweg, da die Lösung vollständige Restores auf VMs als Infrastructure as a Service erlaube.

Commvault verbessert zudem mit den erweiterten Funktionen für Tests, Entwicklung, Gateways und Replizierung nach eigenem Bekunden die Datennutzung in der Cloud:

  • – „Cloud Development and Test“: Diese Commvault-Lösung umfasst laut Hersteller VM-Provisionierung und -Workflows und nutzt diese, um die Auslastung der für Entwicklung und Tests genutzten Cloud-Umgebungen zu verwalten. Darüber hinaus senke die Lösung den administrativen Aufwand und biete Funktionen zur Verwaltung der Infrastruktur.
  •  
  • – „Cloud Gateway“: Basierend auf der bekannten Appliance biete dieses softwarebasierte Gateway noch einen größeren Funktionsumfang als die Cloud Appliance von Commvault. Cloud Gateway mache Backups noch flexibler und leistungsstärker und dehne die Schutzschicht bis in die Cloud aus.
  •  
  • – „Cloud Replication“: Diese Lösung gebe Anwendern zahlreiche flexible Optionen, um Daten schnell in die Cloud zu replizieren und runde so die Cloud-Funktionen von Commvault ab.

Weitere Informationen finden sich unter www.commvault.de.

Mehr zum Thema:

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Backup & Restore

Cloud

CommVault