Netzlink: Nubo DRaaS bietet Unternehmen effizienten Schutz gegen Totalausfälle und Datenverluste

Disaster Recovery aus der (deutschen) Cloud

16. Juni 2016, 06:09 Uhr   |  LANline/pf

Disaster Recovery aus der (deutschen) Cloud

+++ Produkt-Ticker +++ Das Braunschweiger Systemhaus Netzlink hat einen neuen Disaster-Recovery-Service ("Nubo DRaaS") entwickelt, der Unternehmensdaten effizient vor dem Totalausfall schützt. Die Lösung ist Bestandteil der "Nubo Cloud" und nach Bekunden des Anbieters in ihrer Funktion, Daten kontinuierlich zu synchronisieren, zurzeit am Markt einzigartig. Das Tool ermögliche innerhalb kürzester Zeit, eine Unternehmensinfrastruktur wieder komplett arbeitsfähig zu machen.

Fehlerhafte Software kann in heutigen IT-Umgebungen zu ernsthaften Problemen führen, so der Anbieter. In Zeiten von Trojanern wie Locky und Co., stellten auch Viren und andere Malware eine potenzielle Gefahrenquelle für den Betrieb von Unternehmen dar. Aber auch Blitzeinschläge, Brandunfälle, Wasserschäden oder menschliche Bedienfehler seien eine schwerwiegende Bedrohung der eigenen Arbeitsfähigkeit.

Mit der Lösung „Nubo Disaster Recovery as a Service“ (Nubo DRaaS) werden laut Anbieter Kopien der virtuellen Maschinen und der Unternehmensdaten im hoch sicheren deutschen Rechenzentrum von Netzlink ausgelagert. So sei das Backup vor äußeren Einflüssen wie Brand, Diebstahl und Sachbeschädigung geschützt.

Im Gegensatz zu konventionellen Backups würden die Daten nicht über Nacht oder das Wochenende gesichert, sondern kontinuierlich synchronisiert. Sollten Unternehmen von einem Totalausfall bedroht sein, werde daher auf einen aktuellen Stand der Daten im Netzlink-Rechenzentrum zugegriffen.

Datenbestände können so bis zu fünf Tage zurück und fein granular (bis zu zehn Sekunden) wiederhergestellt werden, so der Anbieter. Selbst bei einem Ausfall der Internet-Verbindung würden die Änderungen auf der Produktivseite (beim Unternehmen) zwischengespeichert und anschließend in die Nubo Cloud synchronisiert, wenn die Internet-Verbindung wiederhergestellt ist. In dieser Zeit könne normal weitergearbeitet werden.

Nubo DRaaS biete einen effizienteren Schutz gegen Datenverluste, als es derzeit die konventionellen Backup-Konzepte ermöglichen. Durch die Sicherung der Daten in kurzen Abständen von bis zu zehn Sekunden sei das Einspielen des Datenbestands von kurz vor dem Befall oder vor dem Verlust möglich. So würden die Daten des laufenden Arbeitstages nicht komplett verloren gehen, sondern lediglich der letzte Stand vor zirka einer Minute.

Weil die Daten in kurzen Abständen synchronisiert werden, seien auch die Leitungen des Unternehmens und damit das Tagesgeschäft nicht durch die Übertragung großer Datenmengen belastet. Gegenüber konventionellen Backup-Lösungen wird mit Nubo DRaaS eine erhebliche Zeitersparnis erreicht, so der Anbieter: Bereits nach einer halben Stunde sei die Infrastruktur wieder komplett arbeitsfähig.

Weitere Informationen finden sich unter www.netzlink.com.

Mehr zum Thema:

Netzlink: Die Disaster-Recovery-Lösung "Nubo DRaaS" ist Bestandteil der "Nubo Cloud" und nach Bekunden des Anbieters in ihrer Funktion, Daten kontinuierlich zu synchronisieren, zurzeit am Markt einzigartig.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Backup & Restore

Cloud

Disaster Recovery