Lindy: Presentation Switch mit integriertem Scaler und Tischeinbau-Feldern

Display und Beamer bequem umschalten

17. Januar 2019, 09:52 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

Display und Beamer bequem umschalten

Lindy, Anbieter für kombinierte Connectivity-Lösungen, kündigte vor Kurzem den Presentation Switch mit integriertem Scaler an, der verschiedene AV-Eingangssignale von bis zu vier Quellgeräten wahlweise einzeln im Full-Screen-Modus mit einer 4K-Auflösung bei 60 Hz auf einem Display oder einem Beamer wiedergeben kann. Der Switch ist mit vier Anschlussfeldern ausgestattet, die sich direkt in die Tischplatte eines Konferenztisches einbauen lassen. Diese vier Einbau-Felder bieten zwei HDMI-Eingänge, einen Display-Port- und einen VGA-Eingang, an denen eine Vielzahl unterschiedlicher Quellgeräte angeschlossen und einzeln per Tastenanwahl ausgegeben und geschaltet werden kann.

Der Presentation Switch biete effiziente Steuerungsmöglichkeiten in kollaborativen Arbeitsumgebungen oder in Konferenz-Räumen, so Lindy weiter. Dank eines integrierten Hochleistungs-Scalers könne der Switch verschiedene Eingangsauflösungen auf 4K-Ausgangs-Anzeigeauflösungen skalieren und auf dem Zielgerät wiedergeben. Mit Hilfe der Autoswitching-Funktion wechselt das System zwischen den Quellen automatisch hin und her.

Praktischerweise werde dasjenige Teilnehmer-Quellgerät, das gerade aktiv ist, automatisch wiedergegeben. Dies ermögliche das sofortige Anzeigen von Inhalten, sobald der Benutzer ein Gerät auswählt. Auf Grund der leistungsstarken internen Skalierungs-Technik sei zudem sichergestellt, dass sich alle angeschlossenen Geräte auf bis zu 3.840 x 2.160 Pixel (30 Hz RGB 8 Bit) oder auf die maximal mögliche Auflösung des Displays skalieren lassen.

Mit der optionalen Audio-Extraktor-Funktion ist es möglich, externe Beschallungs-Systeme über den Switch zu integrieren, indem die Audio-Signale aus dem HDMI-Signal extrahiert und an einen externen Verstärker ausgegeben werden. Dies steigert laut Lindy die Audio-Qualität um ein Vielfaches, insbesondere bei minderwertigen Lautsprechern im Zielgerät. Ferner lässt sich über einen IR-Lernmodus das On-/Off-Signal der IR-Fernbedienung des Displays im Switch ablegen, damit sich über die On-/Off-Buttons des Presentation Switches mittels eines angeschlossenen IR-Senders (inklusive) das Display ein- und ausschalten lässt.

Der Presentation Switch mit integriertem Scaler kostet rund 540 Euro. Weitere Informationen finden sich unter www.lindy.de.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sommer Cable stellt HDMI/HDBaseT-Extender-Systeme vor
Signalmatrix-Switch für hochaufgelöstes Audio und Video
Lindy bringt vier Quellgeräte auf einen Bildschirm

Verwandte Artikel

4K

HDMI

Lindy