Quantum kündigt neue "Scalar"-Storage-Plattform mit den Modellen "Scalar i6", "Scalar i3" sowie "Stornext AEL6" an

Effizienter und kostengünstiger Speicher für unstrukturierte Daten

14. Oktober 2016, 14:02 Uhr   |  Von Kurt Pfeiler.

Effizienter und kostengünstiger Speicher für unstrukturierte Daten

+++ Produkt-Ticker +++ Quantum kündigt mit der neuen "Scalar"-Storage-Plattform eine Lösung an, die laut Hersteller für die Speicherung und Verwaltung von ständig wachsenden Volumina an unstrukturierten Daten optimiert wurde. Die ersten neuen Produkte, die auf dieser Plattform basieren, seien die Tape Libraries "Scalar i6" und "Scalar i3" sowie die speziell für Rich Media Archive entwickelte "Stornext AEL6"-Archivierungs-Appliance.

161014_quantum_speicherkosten
©

Ein Vergleich der Kosten bei der Speicherung von 1 PByte an Daten über drei Jahre zeigt, dass Tape deutlich kostengünstiger ist als andere Lösungen. Bild: Quantum

Die neue Scalar Storage-Plattform bringe die Vorteile von Tape auf die nächste Ebene: Sie bietet nach Bekunden des Herstellers branchenführende Speicherdichte - doppelt so viel wie frühere Generationen Rack-basierter Libraries - und ermögliche es Unternehmen jedweder Größe, den Platz- und Energiebedarf in ihrem Rechenzentrum sowie die Storage-Kosten zu reduzieren.

Durch Funktionen wie dem vollständig neuen HTTP-basierten Interface modernisiere und verbessere die neue Scalar-Plattform zudem das Anwendererlebnis signifikant. Sie biete automatisierte Installation, Konfiguration und Verwaltung über Web-Services, ein intuitives lokales Interface, das sich mithilfe eines Fingerwisches bedienen lasse, sowie Interaktion über mobile Geräte.

Die ersten Tape-Produkte, die auf der neuen Scalar-Plattform basieren, wurden nach Aussage des Herstellers speziell für drei unterschiedliche Umgebungen entwickelt:

  • Scalar i3 stelle die ideale Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen dar. Es zeichne sich durch große Einfachheit und Skalierbarkeit aus und ermögliche die Bereitstellung von Storage von bis zu 3 PByte in einem 12-HE-Rack.
  • Scalar i6 sei ein System der Enterprise-Klasse. Es skaliere auf bis zu 12 PByte in einem einzigen 48-HE-Rack und eigne sich speziell für anspruchsvolle Arbeitsabläufe und Umgebungen der Enterprise-Klasse.
  • Die Stornext AEL6 Appliance biete herausragende Unterstützung für Medien-Workflows. Sie kombiniere die Scalar i6 Library mit der "Quantum Stornext"-Daten-Management-Software und erweitere die "Stornext AEL"-Serie, die speziell entwickelte Archive-Appliances für Medien-Workflows umfasst. Stornext ermögliche einen einfachen Zugriff auf Daten, die auf Tape gespeichert werden, mit Optionen für CIFS, NFS und RESTful-Interfaces.

Scalar i3, Scalar i6 und Stornext AEL6 sind ab November 2016 verfügbar. Die Listenpreise starten bei 8.500 Dollar für Scalar i3, 25.000 Dollar für Scalar i6 und 42.000 Dollar für Stornext AEL6.

Weitere Informationen finden sich unter www.quantum.com/de/products/tapelibraries/index.aspx.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Archivierung

Backup & Restore

LTO