Optical Xplorer OX1 für schnelle LWL-Tests

EXFO: Neue Kategorie von Glasfaser-Testlösungen

08. Juli 2019, 08:38 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

EXFO: Neue Kategorie von Glasfaser-Testlösungen

EXFO, Experte für Test-, Überwachungs- und Analyselösungen in der Kommunikationsindustrie, hat mit seinem Optical Xplorer ein Glasfaser-Multimeter (Optical Fiber Multimeter, OFM) auf den Markt gebracht. Das OFM erleichtere allen Service-Technikern unabhängig von ihrer Qualifikation das Testen von Glasfasern, so der Hersteller. Gleichzeitig beschleunige das Gerät den gesamten Arbeitsablauf und versetze den Anwender in die Lage, mehr Arbeiten gleich vor Ort zu erledigen.

Der Optical Xplorer überprüft die optische Übertragungsstrecke in Sekunden, so EXFO weiter. Bei Anzeichen von Fehlern lokalisiert und identifiziert der Tester diese automatisch. Opternus, deutscher Distributor für EXFOs Messtechnik-Lösungen, hat den Tester auf der Anga Com erstmalig präsentiert.

Der Optical Xplorer ist laut Hersteller mehr als nur eine weitere Verbesserung vorhandener Tester. Er führe vielmehr ein völlig neues Konzept für die Installation, Aktivierung und Reparatur von Glasfasern ein. Diese hochgradig intuitive Lösung soll die Effizienz der Service-Techniker deutlich erhöhen, eine bessere Qualität der optischen Netze sicherstellen und Verzögerungen sowie die mit der Eskalation von Problemen an Spezialisten verbundenen Kosten reduzieren.

Eine Senkung der Gesamteinsatzkosten (TCO) will man zum Beispiel durch eine lebenslange Kalibrierung und vor Ort auswechselbare Steckverbinder erreichen. Die im Produktlebenszyklus anfallenden versteckten Kosten machen einen erheblichen Teil der Gesamteinsatzkosten aus, werden bei der Anschaffung jedoch nicht immer berücksichtigt. Zudem gibt es Zeiteinsparungen durch Prüfung nur der fehlerhaften Strecken. Die Fault-Xplorer-Funktion werde dazu während des laufenden Tests automatisch ausgeführt. Damit erhöhe sich die Aussagekraft der Messungen und die Testdauer verkürze sich. Außerdem gibt es eine sekundenschnelle Bewertung der Streckenqualität mit 1 bis 5 Sternen.

Weitere Informationen stehen unter www.opternus.de zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Messtechnik-Spezialist EXFO stellt effiziente Multifaser-Tests vor
Emtelle: Stärkung der Fiber-Technik in Deutschland
Anga Com 2019: LWL-Sachsenkabel stellt FTTH-Lösung F2X vor

Verwandte Artikel

Faser

Fiber

LWL