FI-500 Fiberinspector Mikro von Fluke Networks

Fluke: Tool zum Test von LWL-Verbindungen

04. Oktober 2016, 13:20 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

Fluke: Tool zum Test von LWL-Verbindungen

+++ Produkt-Ticker +++ Die heute gängige hohe Dichte von Glasfaser-Patch-Panels macht die Inspektion zu einer Herausforderung. Es kann schwierig sein, die zu testenden Kabel oder Ports zu finden, insbesondere unter den schlechten Lichtbedingungen in den meisten Datenzentren und Netzwerkschränken.

fluke
©

Mit der integrierten Port-Bright-Leuchte des Fiberinspectors können Techniker die richtigen Ports oder Kabel finden.

Der Autofokus sorgt laut Fluke für eine klare Ansicht der Endfläche in weniger als einer Sekunde. Gleichzeitig kann das Bild mit der Pause-Taste auf dem 320×240-Display für eine detailliertere Inspektion eingefroren werden.

Im Oktober und November 2016 bietet Fluke den FI-500 Fiberinspector Mikro mit einem besonderen Rabatt an.

Weitere Informationen gibt es hier.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Zertifizierte Messtechnik aus zweiter Hand
Erschwingliches OTDR im Taschenformat
Vernetzung mit LWL, Kupfer und WLAN

Verwandte Artikel

Fluke

Kabeltester

LWL