Security-Hersteller stellt Fortigate 3980E und Fortigate 7060E vor

Fortinet kündigt Terabit-Firewall-Appliance an

22. Februar 2017, 09:30 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Fortinet kündigt Terabit-Firewall-Appliance an

Der IT-Security-Anbieter Fortinet hat zwei Enterprise Firewalls für große Unternehmen, Rechenzentren und Service-Provider angekündigt: die Sicherheits-Appliance Fortigate 3980E mit einem Firewall-Datendurchsatz im TBit/s-Bereich und die NGFW (Next-Generation Firewall) Fortigate 7060E im Chassis-Format mit einem Durchsatz von 100 GBit/s.

Nach Bekunden des Herstellers profitieren beide Enterprise-Lösungen von Fortinets selbst entwickelten Security Processing Units (SPU), die Performance, Skalierbarkeit und kompromisslose IT-Security-Abwehrmechanismen bieten sollen. Unternehmen müssten sich dadurch nicht mehr zwischen Sicherheitsfunktionalität oder Netzwerkgeschwindigkeit entscheiden, so Fortinet.

Die Fortigate 3980E erreiche 1,12 TBit/s Firewall- und 470 GBit/s VPN-Durchsatz. Fortinet hat die Performance der Appliance nach eigenen Angaben durch Ixias Breakingpoint validiert und mit dem Cloudstorm 100GE Anwendungs- und Sicherheits-Testlastmodul getestet und bestätigt. Durch die Performance eignet sich die Fortigate 3980E laut Hersteller für den Einsatz als RZ-Firewall, um eine gesicherte, performante Verbindung zwischen Datacentern zu ermöglichen, sowie für die Segmentierung des Unternehmensnetzes.

Um Sicherheits- und Netzwerkprozesse zu beschleunigen sowie die Wärmeentwicklung und den Stromverbrauch gering zu halten, sei das Modell mit 32 separaten SPUs ausgestattet. Die Appliance verfügt über zwei RJ45- sowie 16 1/10-Gigabit-SFP/SFP+- und zehn 100-Gigabit-QSFP28-Ports.

Die Firewall Fortigate 7060E ist nach Herstellerangaben für den Einsatz in großen Unternehmen, Rechenzentren und Service-Provider ausgelegt. Das modulare Chassis-Gerät lasse sich mit vier Security Processing Blades zur Steigerung der NGFW- und SSL-Performance und bis zu zwei I/O-Modulen erweitern.

Die Lösung hat laut Fortinet bei dem Test in Ixias Cloudstorm 100GE Anwendungs- und Sicherheitstestcenter eine NGFW-Leistung von 100 GBit/s sowie individuelle 160 GBit/s Applikationskontrolle und einen 120 GBit/s Intrusion-Prevention-Datendurchsatz erreicht. An Schnittstellen verfügt die Fortigate 7060E über bis zu acht 100-Gigabit-, 16 40-Gigabit-Ports oder bis zu 64 10-Gigabit-Ports.

Die neuen Modelle Fortigate 7060E und der 3980E sind ab Ende des ersten Quartals 2017 verfügbar. Weitere Informationen finden sich unter www.fortinet.com/products/firewalls/firewall/fortigate-high-end.html.

hero-enterprise-firewall-high-end
©

Die Netzwerk-Security-Appliance Fortigate 3980E und das Modell Fortigate 7060E im Chassis-Format sind für den Einsatz in großen Unternehmen oder in Rechenzentren ausgelegt. Bild: Fortinet

hero-enterprise-firewall-high-end
©

Die Netzwerk-Security-Appliance Fortigate 3980E und das Modell Fortigate 7060E im Chassis-Format sind für den Einsatz in großen Unternehmen oder in Rechenzentren ausgelegt. Bild: Fortinet

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Fortinet aktualisiert sein Cybersicherheits-Betriebssystem
Next-Generation Firewall im Docker-Container
Netzwerkabsicherung für kleine und mittelständische Unternehmen

Verwandte Artikel

Firewall

Fortinet