Aagon präsentiert Update-Management-Werkzeug Cawum

Gezielte Windows-Updates ohne WSUS

10. Dezember 2019, 12:15 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Gezielte Windows-Updates ohne WSUS

Client-Management-Spezialist Aagon aus Soest hat unter dem knalligen Namen "ACMP Cawum" (Complete Aagon Windows Update Management) ein Tool vorgestellt, das Windows-Updates erleichtern soll. Die Software ersetzt laut Hersteller Microsofts WSUS (Windows Update Services) komplett, entbindet von den Beschränkungen der WSUS-Prozesse und bietet praxisrelevante Funktionen für ein effektives Update-Management.

So lade und installiere das Tool - anders als WSUS - ausschließlich jene Updates, die die einzelnen Clients tatsächlich benötigen. Damit entfallen, so betont Aagon, die üblichen, meist mehrere GByte großen WSUS-Updates. Es sei somit geringere Bandbreite erforderlich, der IT-Systembestand werde deutlich weniger durch nicht Updates belastet. Deshalb verspricht Aagon mit dem Werkzeug einen deutlichen Effizienzgewinn in der IT-Abteilung.

Das Tool scanne anhand Microsofts Online-Datenbank täglich nach aktuellen Updates und installiere die erforderlichen Patches automatisch, also nicht nur am monatlichen "Patch Day". Zudem lasse sich definieren, welche Patches in welchen Sprachen auf welchen File Repositories zu synchronisieren sind.
Auch erlaube Cawum die Definition einzelner Freigaberinge und ermögliche so, Windows-Updates auf einzelne Testsysteme unterschiedlicher Teilnetzwerke zu verteilen. Dadurch lasse sich risikofrei testen, ob nach dem Einspielen der Updates alles reibungslos läuft.

Das Soester Softwarehaus hat Cawum nach eigenem Bekunden als eigenständiges Modul entwickelt. Dieses lasse sich jedoch auch ohne ACMP Desktop Automation einsetzen. In Verbindung mit ACMP Inventory ermögliche es ein komplett automatisiertes Update-Management.

Der Preis für ACMP Cawum beträgt bei 100 bis 249 Lizenzen 4,61 Euro (zzgl. MwSt.) pro Lizenz. Wartungsverträge gibt es gegen Aufpreis. Weitere Informationen finden sich unter www.aagon.de.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ivanti vereint Patch-Management für Desktops, physische und virtuelle Server

Aagon: ACMP in Version 5.4.2 mandantenfähig
Sicherheits-Updates in den Griff bekommen

Verwandte Artikel

Aagon

Client-Management

Patch-Management