Seppmail präsentiert Lösungen im Bereich Secure Messaging

GINA: Vertraulichkeit von E-Mail sicherstellen

25. Juli 2019, 12:20 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

GINA: Vertraulichkeit von E-Mail sicherstellen

Auf dem deutschen Fachkongress für IT- und Cybersicherheit bei Staat und Verwaltung, PITS (Public IT Security), will Seppmail seine Secure-E-Mail-Lösungen vorstellen. Am 2. und 3. September sollen sich Interessierte im Berliner Hotel Adlon näher über die patentierte E-Mail-Security-Technik GINA des Herstellers informieren können. Fachbesucher erhalten zudem die Möglichkeit, sich direkt vor Ort mit den Sicherheitsexperten auszutauschen und Fragen zum verschlüsselten E-Mail-Verkehr zu stellen.

Die diesjährige PITS steht unter dem Motto "Die agile hybride Bedrohungslage". Nicht selten komme es vor, dass Netze und IT-Systeme von Verwaltung, kritischen Infrastrukturen (KRITIS) oder Wirtschaft das Ziel perfider Cyberattacken sind. Gerade der E-Mail-Verkehr biete dabei eine besonders breite Angriffsfläche und sollte besser geschützt werden.

Um eine sichere Kommunikation zu gewährleisten, sollten Unternehmen E-Mails mit einer fortgeschrittenen Signatur versehen und eine Leitungs- sowie Inhaltsverschlüsselung einsetzen. Solche Lösungen sollten zudem im Arbeitsalltag einfach zu bedienen sein und eine Spontankommunikation unterstützen.

Der Vortrag von Seppmail-Prokurist Stephan Heimel am zweiten Veranstaltungstag soll zeigen, wie die Secure-E-Mail-Lösungen des Herstellers mit Hilfe von GINA genau diese Anforderungen umsetzen. "Im Rahmen einer Expertenrunde zum Thema Sichere mobile Kommunikation möchte ich zeigen, wie unkompliziert es ist, elektronische Post abzusichern", sagt Heimel. "Besucher der Veranstaltung können sich ein eigenes Bild über die Benutzerfreundlichkeit unserer Technologien machen, die einfach in die Kommunikations- und Arbeitsprozesse von Unternehmen zu integrieren sind." Damit sollen sich Hacking-Angriffe auf sämtliche E-Mail-Inhalte und -Übertragungen vermeiden lassen, so der Experte weiter.

Weitere Informationen stehen unter www.seppmail.de zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

FireEye: Kostenlose E-Mail-Scans zur Erkennung von Malware
Wartefrist für mehr E-Mail-Sicherheit
Hornetsecurity: Schutz vor verschlüsselter Malware

Verwandte Artikel

E-Mail Security

E-Mail-Verschlüsselung

Kritis