Hannover Messe: Infrastrukturlösungen für IIoT-Netzwerke

Harting: SPE und "Industrial Transformation"

13. Februar 2020, 08:27 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

Harting: SPE und

Die Harting-Technologiegruppe will auf der Hannover Messe (20. April bis 24. April 2020) mehrere neue Produkte und smarte Lösungen aus dem Umfeld der Industrievernetzung präsentieren (Halle 12/Stand D 03). Man orientiere sich am Motto der Messe "Industrial Transformation", so der Hersteller in einer Vorankündigung.

Ein weiteres Label ist "All for Ethernet", unter dem man neue Standards für industrielle Netzwerke schaffen will. Industrial Ethernet, das durch das Zusammenwachsen von IT Welt und Automatisierung immer mehr an Bedeutung gewinnt, komme nicht ohne eine zuverlässige und industrietaugliche Infrastruktur aus. Diesen Bedarf hat der Hersteller nach eigener Einschätzung früh erkannt und mit dem RJ Industrial die erste industrietaugliche RJ45-Schnittstelle für industrielle Applikationen auf den Markt gebracht. Den eingeschlagenen Weg verfolge man auch mit der ix-Industrial-Schnittstelle für bekanntes Multi Pair Ethernet weiter. Der letzte große Schritt reiche nun vom Ethernet via SPE bis in die Feldebene, um auch die letzten Netzwerkteilnehmer "smart" an das IIoT anzubinden.

Mit der am 23. Januar 2020 veröffentlichten IEC 63171-6 ist nach Einschätzung von Harting die Basis für zukünftige IIoT-Netzwerke gesetzt. Dies bedeute die endgültige Einigung auf einen marktübergreifenden Standard für eine SPE-Infrastruktur und damit Investitionssicherheit auf Anwenderseite. Auf dieser Basis kann ein umfassendes Portfolio für den Single-Pair-Ethernet-Markt entstehen.

Zur Hannover Messe will man erstmals Serienteile der T1-Industrial-Schnittstelle in der IP20-Variante in feldkonfektionierbarer Ausführung in AWG 28 bis 22 sowie in umspritzter AWG-28-22-Ausführung präsentieren. Auch die entsprechende Gerätebuchse für eine robuste und genormte SPE-Verbindung ins Gerät will Harting zeigen. Interessierte Geräteentwickler sollen auf der Messe zudem bereits Einblick in erste Design-in Projekte erhalten.

Das SPE Industrial Partner Network hat die Anzahl seiner Mitglieder innerhalb weniger Monate mehr als verdoppelt, so der Hersteller weiter. Aus den sieben Gründungsmitgliedern sind seit der SPS-Messe im November 2019 mittlerweile 17 Mitglieder geworden. Auf der Hannover Messe will das Netzwerk dieses Jahr zu einer Reihe von Events einladen.

Weitere Informationen stehen unter www.harting.com und www.hannovermesse.de zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Harting: Einfacher Datenaustausch zwischen zwei Ethernet-Instanzen
Wer Single Pair Ethernet braucht
IEC 63171-6 veröffentlicht: Standard-Industrie-Schnittstelle für SPE

Verwandte Artikel

Hannover Messe

Harting

IIoT