Huawei Enterprise präsentiert neue Produkte auf dem MWC19 in Barcelona

Huawei: Netzwerk-Equipment mit künstlicher Intelligenz

26. Februar 2019, 12:16 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

Huawei: Netzwerk-Equipment mit künstlicher Intelligenz

Huawei gab bekannt, dass seine Enterprise Business Group (Huawei Enterprise) erstmals auf der weltgrößten Messe im Mobilfunkbereich MWC19 in Barcelona vertreten sein soll. Drei Ausstellungsbereiche und vier Top-Produkte sollen nach eigenem Bekunden dazu dienen, die Stärke des Konzerns im Bereich Intelligenz und Konnektivität zu demonstrieren.

Zu den Produkten zählen laut Huawei der weltweit erste kommerzielle Wi-Fi 6 Access Point. 802.11ax ist die neueste Generation der WLAN-Technik und in der Branche auch Wi-Fi 6 genannt. Dieses Produkt stelle dahingehend eine Neuheit dar, dass man die 8×8-MU-MIMO-Technik, das OFDMA-Raummultiplex-Verfahren und die 1024QAM-Modulations- und Demodulationstechnik in Wi-Fi 6 implementiert habe. Dadurch könne die Gesamtzugriffsrate eines einzelnen drahtlosen Access Points (AP) erstmals über 10 GBit/s liegen und die Anzahl der gleichzeitigen Benutzer um das Vierfache erhöht werden. Wi-Fi 6 soll nicht nur eine höhere Geschwindigkeit bieten, sondern auch die Netzwerklatenz von 30 ms auf 10 ms reduzieren und damit die Anforderungen von VR- und Unternehmensnetzwerken mit niedriger Latenz erfüllen. Mit Huaweis smarter Antennentechnik der dritten Generation und der SmartRadio-Luftschnittstellentechnik erhöhe sich der Abdeckungsradius von Wi-Fi-6-Signalen um 40 Prozent.

Huawei_MWC
©

Qiu Heng, President of Global Marketing, Huawei Enterprise Business Group, bei einer Grundsatzrede beim Huawei Pre-MWC19 Media and Analyst Briefing. Bild: Huawei

Weiter will der Konzern die CloudEngine16800 zeigen, die er als ersten KI-basierenden Rechenzentrums-Switch bezeichnet. Das Produkt arbeite mit Huaweis KI-Chipsätzen. Der intelligente und verlustfreie Schaltalgorithmus iLossless löse das Paketverlustproblem herkömmlicher Ethernet-Netzwerke, indem er die KI-Rechenleistung von 50 auf 100 Prozent steigere und den IOPS-Wert (Input/Output Operations Per Second) um 30 Prozent verbessere. Darüber hinaus biete das Produkt die branchenweit dichteste 48-Port-400GE-Line-Card pro Slot. Zu den gezeigten Produkten soll außerdem OceanStor Dorado gehören, ein besonders schneller intelligenter All-Flash-Speicher. Diese High-End-Speicherprodukte seien auf den Enterprise Markt zugeschnitten. Zudem gebe es neue softwaredefinierte KI-Kameras zu sehen: Die Kameras der X-Serie können bei Bedarf Szenarien definieren, ihren eigenen Status erfassen, sich an Szenarien anpassen und damit einen kontinuierlichen Service gewährleisten.

Der Messestand von Huawei Enterprise befindet sich in den Bereichen C21 und C31 in Halle 7 der Fira Gran Via. Weitere Informationen über die digitale Transformation finden Interessierte unter carrier.huawei.com/en/events/mwc2019/huawei-digital-transformation-of-industries-summit.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Was kann KI heute schon?
KI-gestützte Angriffsabwehr und Forensik
Rechenzentrums-Switch ohne Paketverlust für KI-Anwendungen

Verwandte Artikel

AI

All Flash

Huawei