Backplane-Modul sorgt für physischen Schutz

Icy Dock: Festplatten hinter Schloss und Riegel

31. Januar 2019, 13:36 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Icy Dock: Festplatten hinter Schloss und Riegel

Unternehmen müssen nicht nur auf der virtuellen Ebene für den Schutz ihrer Daten sorgen, sondern auch die Hardware vor Verlust oder Diebstahl schützen. Nach Angaben des Speicheranbieters Icy Dock ist das vor allem in militärischen oder medizinischen Umgebungen unabdingbar. Mit dem komplett aus Metall gefertigten ToughArmor MB996SK-6SB rugged Backplane-Modul hat der Hersteller nun eine Lösung für ein solches Szenario präsentiert.

Jeder der sechs Laufwerkschächte der Lösung verfügt über ein individuelles Metallschloss für den physischen Schutz der HDDs und SSDs. Ein Lüfter mit dreistufiger Steuerung soll zudem für eine optimale Betriebstemperatur sorgen. Zum weiteren Funktionsumfang gehörten Status-LEDs und ein Vibrationsschutz, so der Hersteller. Unternehmen sollen so in der Lage sein, ihre Laufwerke in mobilen Systemen, In-Vehicle-Systemen, Workstations und Servern sowie jegliche Anwendungen, die ein hohes Maß an physischen Schutz verlangen, zu sichern.

Nach Bekunden von Icy Dock eignet sich das MB996SK-6SB für RAID-Anwendungen, etwa doppelte RAID-5-Verbünde oder einen  RAID-0-Verbund aus vier Laufwerken mit einem zusätzlichen RAID-1-Verbund aus zwei Laufwerken für Backups. Außerdem sei es dazu geeignet, hohe Speicherkapazitäten auf begrenzten Raum bereitzustellen, beispielsweise in kompakten, leistungsstarken Servern oder Home-Servern. Das Backplane-Modul eigne sich jedoch auch für Anwender, die individuelle Laufwerke in einer Nicht-RAID/JBOD-Konfiguration verwenden möchten, um unterschiedliche Daten auf separaten Laufwerken zu sichern.

Durch die Sicherheitsschlösser aus Metall biete man ein zusätzliches Level an physischen Schutz für Daten und stelle eine Zugriffskontrolle sicher, so Icy Dock weiter. So könne nur autorisiertes Personal Zugriff auf die Laufwerke erhalten. Die verschließbaren Trays sollen einen Datenverlust durch unbeabsichtigtes Auswerfen der Laufwerke, etwa während des Datentransfers, schützen.

Der Hersteller hat das ToughArmor MB996SK-6SB komplett aus Metall gefertigt und speziell für industrielle Anwendungen und fordernde Betriebsumgebungen entwickelt, wie sie etwa in Militär-, Fabrik- oder Luftfahrtsystemen zu finden sind. Darüber hinaus biete die Lösung einen hohen Flammbarkeitsschutz. Der dreistufige 40mm-Lüfter (high, low, aus) lässt sich auf unterschiedliche Betriebsumgebungen einstellen. Lüftungsöffnungen in den Trays sollen bei der Wärmeabfuhr durch den Lüfter helfen, während die Metallkonstruktion eine passive Wärmeableitung erlaubt.

Die APT (Active Power Technology) sorgt dafür, dass man die Status-LEDs und die Lüfter nur dann aktivieren kann, wenn sich auch ein Laufwerk im jeweiligen Slot befindet. Das EZ-Slide Micro Tray mit Sicherheitsschloss aus Metall erleichtert laut Herstellerangaben Laufwerkwechsel und Wartung. Die "Eagle Hook"-Verriegelung soll für einen sicheren Halt der Festplatten innerhalb des Gehäuses sorgen.

Weitere Informationen finden sich unter www.icydock.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

ICPDas: Smarte I/O-Module für den schnellen IIoT-Einstieg

Verwandte Artikel

Festplatten

HDD

Physische Sicherheit