Kabelzertifizierer erhält neuen Modus

Ideal Networks erleichtert Konfiguration der LanTek -III-Serie

14. November 2018, 12:30 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Ideal Networks erleichtert Konfiguration der LanTek -III-Serie

Ideal Networks hat die aktuellste Version des LanTek III mit einem neuen Modus ausgestattet. Dieser hilft dabei, die Kabelzertifizierer der Serie leichter zu konfigurieren, so der Hersteller.

Der neue Modus "Einfache Konfiguration" legt alle Konfigurations- und Testeinstellungen in einem einheitlichen und übersichtlichen Bildschirm fest. Für Techniker entfalle so das zeitaufwändige Navigieren durch diverse Menüs und Optionen, bevor er überhaupt mit der Fehlerdiagnose und den Test beginnen kann.

Mit dem Modus hat Ideal Networks nach eigenen Angaben dem Wunsch der Installateure entsprochen, beim Zertifizieren von Datenkabeln schnellen und reibungslosen Zugriff auf die benötigten Informationen zu haben, und diesen einfachen Konfigurationsmodus entwickelt. Um zu gewährleisten, dass die jüngste Entwicklung den Anforderungen der Techniker gerecht wird, hat der Hersteller nach eigenem Bekunden diese einer umfassenden internen und externen Prüfung unterzogen.

Die Kabelzertifizierer LanTek III sind dazu geeignet, die Leistungsparameter von Kabeln und Steckverbindern in LAN-Verkabelungssystemen zu testen und um sicherzustellen, dass die Komponenten und Kabel die jeweiligen Normen einhalten. Dazu zeigt der neue Modus die am häufigsten verwendeten Konfigurationsoptionen auf einer einzigen Bildschirmseite an, sodass die Konfiguration des Testers sich in Kürze erledigen lasse. Laut Hersteller ist es möglich, mit der "Einfachen Konfiguration" die Angaben zum Benutzer, Kunden, Projekt, Teststandard und zu Testnamen/-nummer individuell und projektbezogen anzupassen.

Bei neuen Testern der Serie ist die Software bereits installiert und der Techniker kann diese als Vorgabe festlegen, sodass der Modus auf Tastendruck unmittelbar im Anschluss an den Startbildschirm zur Verfügung steht, so Ideal Networks. Bei bereits im Markt befindlichen Testern genügt ein Update mit der jüngsten Softwareversion, damit der neue Modus verfügbar ist. Auch der vertraute Standardmodus steht weiterhin zur Verfügung.

Weitere Informationen stehen unter www.idealnetworks.net.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ideal Networks stattet Tester mit Touchscreen aus
Ideal Networks: Fehlerdiagnose für Überwachungskameras
Ideal Networks: LAN-Tester für 5-GHz-WLAN

Verwandte Artikel

Ideal Networks

Kabeltester