LogRhythm stellt EU-DSGVO-Compliance-Modul vor

Integrierte Lösung für DSGVO-Konformität

11. Januar 2018, 13:19 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Integrierte Lösung für DSGVO-Konformität

LogRhythm erweitert seine Security Intelligence Platform um ein neues Modul für EU-DSGVO-Compliance. Dieses soll laut Hersteller helfen, alle Aktivitäten zu rationalisieren, um Compliance zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU zu erreichen. Damit verhelfe die Lösung den Unternehen zu optimiertem Schutz von Informationen und vermeide Bußgeldzahlungen aufgrund von Compliance-Verstößen.

Das neue Logrhythm-Modul ist laut Hersteller die erste vollständig integrierte Sicherheitslösung, mit der Anwender die TOMs (technisch-organisatorischen Maßnahmen) der Datenschutz-Grundverordnung der EU umsetzen und somit Compliance mit der kommenden Datenschutzregelung erzielen sowie nachweisen können. Die Lösung stelle Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern speichern und verarbeiten, eine umfangreiche Auswahl vorkonfigurierter Regeln, Meldungen und Reports zur Verfügung. Diese seien speziell auf die Anforderungen der EU-DSGVO zugeschnitten. Das erlaube eine effizientere und effektivere Herangehensweise als manuelle Prozesse oder andere technische Mittel.

Die Anwender sollen damit den Schutz personenbezogener Kundendaten verbessern können; zudem verhindere man rufschädigende Vorfälle, beuge Vertrauensverlusten vor und vermeide es, Bußgelder zahlen zu müssen. Denn jede Organisation, die Geschäftsbeziehungen zu Unternehmen oder Personen in der EU unterhält, fällt unter die Regelungen der EU-DSGVO und der daraus abgeleiteten staatlichen Gesetze, warnt Logrhythm im Einklang mit zahlreichen weiteren Security- und Information-Management-Anbietern. Wer die Anforderungen der Verordnung nicht einhält, setzt sich potenziell hohen Strafen aus. Die Bußgelder können bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes im vorangegangenen Geschäftsjahr betragen - je nachdem, welcher Wert der höhere ist. Compliance mit dem neuen Regelwerk herzustellen dürfte deshalb laut Logrhythm eine der großen operativen und technischen Aufgaben für alle Organisationen werden, für die das Regelwerk gilt.

Wie alle anderen Compliance-Module von LogRhythm steht das neue Modul Bestandskunden ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung, so der Hersteller. Weitere Informationen finden sich unter www.logrhythm.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Herausforderungen der EU-DSGVO besser bewältigen
Stolpersteine bei der EU-DSGVO-Umsetzung
Hilfestellung bei der Einhaltung der EU-DSGVO

Verwandte Artikel

Compliance

Datenschutz

Datensicherheit