Strategische Partnerschaft zwischen Innovaphone und Sennheiser garantiert Interoperabilität von IP-Telefonie und Headset-/Freisprechlösungen

IP-Telefonie mit Profi-Headsets

20. September 2016, 14:50 Uhr   |  Von Kurt Pfeiler.

IP-Telefonie mit Profi-Headsets

+++ Produkt-Ticker +++ Innovaphone, Spezialist für professionelle Unternehmenskommunikation, hat die Interoperabilität seiner Produkte mit den Headset-Lösungen und Freisprecheinrichtungen von Sennheiser bekannt gegeben. Die komplette Produktpalette der Innovaphone-IP-Telefone ist nach Bekunden des Herstellers ohne Ausnahme mit den Headsets und Freisprecheinrichtungen von Sennheiser kompatibel.

160923_innovaphone_sennheiser_dw_pro_2
©

Innovaphone hat die Interoperabilität seiner Produkte mit den Headset-Lösungen und Freisprecheinrichtungen von Sennheiser (im Bild: DW Pro 2) bekannt gegeben. Bild: Sennheiser

Die Kombination der Innovaphone IP-Telefone IP112, IP222 und IP232 mit Sennheisers kabelgebundenen sowie kabellosen USB-Headset- und Freisprechlösungen überzeuge auch anspruchsvollste professionelle Nutzer durch ein erstklassiges Audioerlebnis. Darüber hinaus böten die beiden Hersteller kompatible DECT-Lösungen an.

Ab der Softwareversion V12r2 unterstütze zudem das Innovaphone Softphone die Sennheiser-Headsets und -Freisprecheinrichtungen in allen Funktionalitäten. Darüber hinaus würden die Sennheiser-Lösungen durch Innovaphone-IP-Telefone bei Echtzeitanwendungen über WebRTC mit dem Innovaphone-Web-Client Mypbx unterstützt (nur Audio).

Weitere Informationen finden sich unter www.innovaphone.com und

www.sennheiser.com/innovaphone.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Netzwerkschutz und sichere Kommunikation für den Mittelstand
Videokonferenzsystem fokussiert Meeting-Teilnehmer selbsttätig im Raum

Verwandte Artikel

Kommunikation

VoIP