Lösung für Backup, Ransomware-Schutz und BC/DR

Kaseya stellt Unified Backup vor

12. März 2018, 07:00 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Kaseya stellt Unified Backup vor

Kaseya, ein Anbieter von IT-Management-Lösungen, hat Kaseya Unified Backup (KUB) vorgestellt. KUB vereine Backup auf Enterprise-Niveau, Ransomware-Schutz und Cloud-basierte Business Continuity sowie Disaster Recovery (BC/DR) in einer Appliance-basierten Lösung. Durch die Kombination von KUB und Kaseya Cloud Backup sollen Anwender eine komplette Lösungs-Suite erhalten, die ihnen Wahl zwischen Appliance- und Cloud-basierten Backup erlaubt.

Über die intuitive Oberfläche stellt KUB nach Herstellerangaben verschiedene Services bereit, die den Wartungsaufwand für MSP (Managed Service Provider) minimiert. Diese sollen mit KUB nur noch eine Anwendung benötigen, um die Backups ihrer Kunden zu managen. Zudem senke die mit der Cloud integrierten Backup-Appliance den Verwaltungsaufwand.

Übersichtliche Dashboards bieten Administratoren Einblicke in die geschützten Kundendaten und geben zugleich die nötige Granularität, um spezifische Probleme zu lösen, so der Anbieter von IT-Management-Lösungen.

Darüber hinaus sei KUB vollständig mit VSA integriert, der hauseigenen Remote-Monitoring- und Management-Plattform. Nutzer sollen mit KUB somit schnell auf Policy-Management, umfassende Alerts sowie Reports zugreifen können. Die Backup-Lösung stelle zudem über das Dashboard vollständig automatisierte Tests der Recovery-Vorgänge bereit, so der Hersteller.

Als Kernfunktionen von Kaseya Unified Backup nennt der Hersteller:

  • Schnelle Recovery nach Ausfällen: Dies ermögliche die Onsite-Appliance. On-Premise Failover soll außerdem ungeplante Ausfallzeiten verkürzen und die Wiederherstellung nach einem Ausfall beinahe nahtlos erledigen. Mit KUB seien Kunden in unter einer Stunde wieder einsatzbereit.
  • Intelligente Warnhinweise: KUB ist eng mit VSA und BackupIQ von Unitrends integriert. Dadurch können MSP sich laut Hersteller darauf verlassen, dass ihre Techniker die richtigen Aufgaben angehen.
  • Backups vereinfachen und alles aus einer Hand verwalten: Eine Appliance, eine Cloud und ein Dashboard, die direkt mit VSA integriert sind, erleichtern das Deployment und Monitoring. MSP erhalten zudem vollständigen Einblick in die gesamten Backup-Vorgänge und können darüber hinaus alles überwachen und verwalten.
  • Effektive Reports: Kunden des MSP bleiben mit automatisierten Reports stets auf dem Laufenden.

Weitere Informationen stehen unter www.kaseya.com zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem VW-Bus in die Cloud
Fujitsu: Eternus-Appliance sorgt für Datensichtbarkeit
Mehr Speed und Sicherheit beim Backup in die Cloud

Verwandte Artikel

Appliance

Backup

Cloud