AlarmManager kann bis zu 10.000 m² überwachen

Kentix überarbeitet seine MultiSensoren

20. April 2018, 13:27 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Kentix überarbeitet seine MultiSensoren

Kentix, ein Hersteller von Security-Produkten für das Smart Building, hat die neue Generation seiner MultiSensoren vorgestellt. Neben einem verbesserten Gehäusedesign sollen die Sensoren sich durch technische Neuerungen nun einfacher und schneller installieren lassen.

Der AlarmManager, die zentrale Steuerungseinheit der herstellereigenen Smart-Monitoring-Systeme, sei nun in der Lage, mit bis zu 500 anschließbaren MultiSensoren Anlagen von bis zu 10.000 m² zu überwachen. Zudem hat der Hersteller nach eigenem Bekunden das Web-GUI optimiert und mit neuen Features ausgestattet. Die Anlageverwaltung über Gebäude und Zonen sei ebenso vereinfacht und ein 3G-Modem integriert worden.

KCC-Dashboard
©

Über das Dashboard haben Administratoren den Systemzustand im Blick. Bild: Kentix

Für zusätzliche physische Sicherheit soll eine alarmsynchrone Videoaufzeichnung durch IP-Kameras sorgen. Die Videos werden hierbei auf einer SD-Karte gespeichert und im Alarmfall, etwa bei einem Sabotageversuch, per E-Mail an den Systemadministrator versandt. Über eine mobile App besteht außerdem die Möglichkeit, ein Video-Live-Bild über das Smartphone abzurufen.

Neben SNMPv2 unterstütze die neue Generation des AlarmManagers nun auch SNMPv3. Die Kommunikation erfolgt laut Kentix ausschließlich über HTTPS. Die Speichertiefe für die Datenaufzeichnung von Logbuch und Historie beträgt zwölf Monate und lässt sich nach Herstellerangaben über eine Micro-SD-Karte jederzeit erweitern.

Die Stromversorgung des AlarmManagers erfolgt nun über PoE und nicht mehr wie bisher über ein Steckernetzteil. Die VDS2465-Kommunikation mit den Alarmleitstellen ist auf eine beliebige Anzahl an Linien konfigurierbar, so der Hersteller. Ein neues I/O-Modul für analoge Eingänge (KIO7017) soll nun auch 0-10 V/4-20 mA unterstützen.

Weitere Informationen finden sich unter www.kentix.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kentix stellt
Smart I/O-Controller integriert analoge Geräte in die IP-Infrastruktur
Ganzheitliches Denken ist gefordert

Verwandte Artikel

IP-Videoüberwachung

Kentix

Physische Sicherheit