Arbeitskonsole mit externem PS/2-USB-Combo-Port

LCD-KVM-Konsole für skalierbares Servermanagement

02. März 2008, 23:00 Uhr   |  

Die PS/2-USB-KVM-Konsole KL1100 aus der Altusen-Reihe von Aten verfügt über einen hoch auflösenden 17- oder 19-Zoll-LCD-Monitor, eine Tastatur mit Touchpad sowie ein integriertes Netzteil (wahlweise DC oder AC) und einen USB-Maus-Port. Die maximale Auflösung der Bildschirme erreicht 1280 x 1024 Bildpunkte bei 75 Hz, zudem unterstützen die Monitore DDC2B (den bidirektionalen Display-Data-Channel-Standard in Version 2.0, Level B). Die Konsole benötigt nur eine Höheneinheit im Serverschrank, wobei der Anwender Tastatur und Monitor nach Gebrauch unabhängig voneinander (Dual-Rail) in das Gehäuse zurückfahren kann. Zur Verwaltung von KVM-Installationen bietet die KL1100 einen zusätzlichen externen Port für eine Combo-Konsole mit PS/2- oder USB-Tastatur, -Maus und -Monitor. Diese Combo-Konsole kann bis zu 20 Meter von der anderen entfernt stehen. Aten empfiehlt für die KL1100 Verkaufspreise von 1180 Euro (17-Zoll-) oder 1360 Euro (19-Zoll-Monitor). dp

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default