TDE - Trans Data Elektronik erweitert Online-Konfigurator

LWL-Spleißboxen-Konfigurator von TDE nun mit Visualisierung

31. Oktober 2018, 12:30 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

LWL-Spleißboxen-Konfigurator von TDE nun mit Visualisierung

Trans Data Elektronik hat den hauseigenen LWL-Spleißboxen-Konfigurator visualisiert. Dafür hat der Netzwerkexperte nach eigenen Angaben hochaufgelöste Fotos aller Verteilertypen und Adapter integriert. Dank intuitiver und vereinfachter Benutzerführung sollen Anwender mit der Ergänzung schnelle und individuelle Konfigurationen erhalten können. Eine Auswahlleiste bildet den Fortschritt des Konfigurationsvorgangs ab und erlaubt es, jederzeit Änderungen und Anpassungen vorzunehmen. Durch die visuelle Unterstützung lassen sich die Spleißboxen gezielter, sicherer und fehlerfrei konfigurieren, so TDE weiter.

Der Konfigurator basiert auf der Produktdatenbank des TDE-eigenen Cross-Media-Publishing-Systems. Bei der Bedienbarkeit setzt der Hersteller nach eignen Angaben auf das Konzept LWL-Konfigurators: In drei Schritten können Kunden passgenaue und plausible Spleiß- und Breakoutboxen mit unterschiedlichster Bestückung konfigurieren. Vom ST- bis zum E2000-Stecker sind alle gängigen LWL-Steckgesichter möglich. Als erstes wählen Anwender den Verteilertyp: Zur Verfügung stehen 19-Zoll-Verteiler, Wandverteiler, Baugruppenträger- oder Hutschienenmodule aus dem tBL- sowie dem tDF-Programm. Nach der Entscheidung für eine Spleiß- oder Breakout-Anwendung folgt im zweiten Schritt die Bestückung nach den Kriterien Fasertyp, LWL-Kupplungstyp und Pigtails. Die OM-Klassen hat die TDE entsprechend der offiziell normierten Farbe passend gekennzeichnet. Die Adapter lassen sich durch Anklicken vergrößern und zeigen ein hochauflösendes Bild. Nach der Auswahl der passenden Adapteranzahl lässt sich je nach Produkt die fertige Konfiguration mit einer Sonderausstattung versehen. Ein intelligentes Prüfsystem stellt sicher, dass Nutzer nur plausible und fehlerlose Konfigurationen erstellen können.

"Unseren LWL-Patch- und Trunk-Kabel-Konfigurator haben wir bereits vor einigen Monaten visualisiert. Die Reaktion unserer Kunden war durchweg positiv", so André Engel, Geschäftsführer von TDE.

Das Online-Tool zeigt alle Konfigurationsschritte und die verbauten Komponenten in einer Auswahlleiste an. Dadurch können Anwender jederzeit Änderungen und Anpassungen vornehmen. Haben Nutzer die Konfiguration abgeschlossen, besteht die Möglichkeit, ein Datenblatt zu generieren, auf dem alle technischen Parameter der verbauten Komponenten detailliert aufgelistet sind. Parallel lässt sich auf Knopfdruck die gewünschte Konfiguration in einer Merkliste aufnehmen und anschließend direkt als Anfrage an den Vertriebsinnendienst senden. Dieser kann so schnell auf Anfragen reagieren, zeitaufwändige Nachfragen entfallen, so der Hersteller weiter.

Der erweiterte LWL-Spleißboxen-Konfigurator steht ab sofort unter www.tde.de/konfigurator/spleissbox/ zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

TDE bietet verbesserte LWL-Patch-Kabel an
TDE überarbeitet seinen LWL-Kabelkonfigurator
TDE: Permanente Netzwerkkontrolle der LWL-Verbindungen in Echtzeit

Verwandte Artikel

Glasfaserverkabelung

LWL

Spleißbox