Siemon bringt neue zwölffasrige MTP-Glasfaser-Patch-Kabel auf den Markt

MTP-LWL-Patch-Kabel mit nur 2 mm Durchmesser

24. März 2016, 07:28 Uhr   |  LANline/pf

MTP-LWL-Patch-Kabel mit nur 2 mm Durchmesser

+++ Produkt-Ticker +++ Siemon bringt neue zwölffasrige MTP-Glasfaser-Patch-Kabel auf den Markt. Mit einem reduzierten Kabeldurchmesser von 2 mm verringern sie laut Hersteller den Platzbedarf in den Verlegewegen, verbessern den Luftdurchsatz und erleichtern den Zugriff auf Glasfaser-Patch-Bereiche mit hoher Packungsdichte.

Die neuen Patch-Kabel dienen zur Anbindung der Aktivkomponenten an MPO/MTP-Trunk-Kabel (MPO: Multipath Push-On) im Backbone in 40/100-GBit/s-Glasfaseranwendungen, so der Hersteller. Sie seien aus 2-mm-Razorcore-Kabel gefertigt und besitzen eine kompakte Bauform mit MTP-Stecker. Die Patch-Kabel sind sowohl mit Polarität Typ B als auch Typ C erhältlich und sollen somit eine flexible Installation mit einer Vielzahl von MTP-Backbone-Trunk-Kabeln und -Konfigurationen unter Einhaltung der korrekten Polarität im Übertragungskanal gewährleisten.

Die neuen 2-mm-MTP-Patch-Kabel sind nach Angaben des Herstellers Teil von Lighthouse, Siemons umfangreichem Angebot an modernen Glasfaser-Verkabelungslösungen, und mit Male- oder Female-Steckverbinder erhältlich. Sie sollen den Übergang von kassettenbasierten 10-GBit/s-MPO/MTP-Verkabelungsstrecken mit Female-auf-Female-Trunk-Kabeln zu 40/100-GBit/s-Anwendungen vereinfachen, die in der Regel Male-auf-Male-Trunk-Kabel nutzen.

Erhältlich seien die Patch-Kabel mit OM3- und OM4-Multimode-Glasfasern als Plenum-, Riser- oder LSOH-Kabel (Low Smoke, Zero Halogen). Für eine verbesserte Übertragungsleistung und erhöhte Flexibilität in 40/100-GBit/s-Glasfaseranwendungen sollen die Patch-Kabel mit Lowloss-Spezifikation eine Dämpfung von nur 0,2 dB besitzen.

Die neuen MTP-Patch-Kabel sind mit RIC-, Lightstack- und FCP3-Glasfasergehäusen von Siemon verwendbar. Weitere Informationen finden sich unter www.siemon.com/lighthouse.

Mehr zum Thema:

Siemon: Die neuen Patch-Kabel dienen zur Anbindung der Aktivkomponenten an MPO/MTP-Trunk-Kabel im Backbone in 40/100-GBit/s-Glasfaseranwendungen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Glasfaser

Glasfaserverkabelung

LWL