Acronis präsentiert Acronis Files Cloud

Neuer Filesharing-Dienst für Service-Provider

04. November 2016, 09:38 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Neuer Filesharing-Dienst für Service-Provider

Der Backup-Spezialist Acronis erweitert mit der Acronis Files Cloud sein Portfolio um eine File-, Sync- und Share-Lösung, die es Service-Providern ermöglichen soll, Public-Cloud-ähnliche Dienste aus ihrer eigenen Infrastruktur heraus anzubieten. Verfügbar ist die Lösung zunächst für Partner, die ihre Services über Ingram Micros Odin Automation oder REST APIs verwalten. Der vollständige Support und die Integration der Files Cloud in das Acronis-Cloud-Portal ist nach Herstellerangaben für 2017 geplant. Zudem will der Backup-Spezialist mit einem einheitlichen Preismodell für seine Cloud-Lösungen seinen Service-Providern dabei helfen, ihr Geschäft zu vereinfachen.

Mit der Acronis Files Cloud begegnet Acronis der steigenden Nachfrage an Bring-Your-Own-Device-Lösungen (BYOD) in Unternehmen begegnen. Diese stehen vor der Herausforderung, ihre Daten stets verfügbar zu machen und einen sicheren Datenaustausch über verschiedene Geräte hinweg sicherzustellen. Gleichzeitig müssen die Administratoren stets die Kontrolle über Nutzerberechtigungen sowie über die physischen Standorte der verteilten Daten behalten. Für Service-Provider bietet dies ein lukratives Geschäftsfeld. Laut den Marktanalysten von IDC treibt die wachsende Nachfrage an BYOD-Lösungen die Umsätze von File-, Sync- und Share-Lösungen für kleinere und mittlere Unternehmen bis 2019 auf 1,3 Milliarden Dollar. Dies entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 18 Prozent.

admin_files_cloud_policies_foto_acronis
©

Administratoren können mit der Acronis Files Cloud Richtlinien für das Dateienmanagement festlegen.

Die Acronis-Lösung soll Service-Providern die Möglichkeit bieten, ihre eigene Storage-Infrastruktur zu nutzen und neue Lösungspakete mit bestehenden Services und Datensicherungslösungen wie Backup oder Disaster Recovery anzubieten. Kunden behalten demnach mit der Acronis Files Cloud nicht nur die Kontrolle über ihre Daten, sondern wissen auch, wo diese physisch gespeichert sind. So können sie nationale oder lokale Compliance-Vorgaben in ihrem Unternehmen erfüllen. Acronis vertreibt den Service über ein einheitliches Lizenzmodell.

Für die Datenspeicherung ist zudem Acronis Storage in die Files Cloud integriert. Die Software-defined-Storage-Lösung umfasst Acronis Cloudraid und Acronis Notary mit Blockchain-Wasserzeichen.

Weitere Informationen finden sich unter www.acronis.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Telekom mit in Deutschland gehosteter Public Cloud
Zscaler mit One-Click-Deployment für Office 365

Verwandte Artikel

Acronis

BYOD

Cloud Storage