Aktuelle Cisco-Schulung bei Fast Lane: Digital Media Systems (DMS)

Praxisnahes Intensivtraining für Digital-Media-Ingenieure

13. Juli 2010, 08:50 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Der Cisco-Learning-Solutions-Partner Fast Lane hat den erweiterten Kurs " Digital Media Systems (DMS)" neu im Programm. Dieser wurde laut Anbieter aktualisiert und um wichtige Schulungsinhalte ergänzt. In praxisnahen Trainingssequenzen sollen die Teilnehmer unter anderem die Installation, Konfiguration und das Troubleshooting des DMS erlernen. Zur Zielgruppe zählen, so der Anbieter, insbesondere Channel-Partner und -Reseller sowie Digital-Media-Ingenieure.

Die "Cisco Digital Media Suite" sei eine flexible Lösung für Digital Signage und Desktop-Video-Anwendungen. Die Plattform unterstütze den Anwender bei der Erstellung, Verwaltung und Veröffentlichung hochwertiger digitaler Medien für die Kommunikation mit Kunden oder Mitarbeitern. Die dreitägige DMS-Schulung ermögliche dabei einen tief greifenden Einblick in die Funktionen des Systems.

Im Fokus der Schulung stehen laut Anbieter die Installation, Konfiguration sowie das Troubleshooting der Digital Media Suite inklusive des Social-Videosystems "Show and Share", " Digital Signs" und der IPTV-Lösung "Cisco Cast". Praktische Laborübungen sollen die theoretischen Lerneinheiten ergänzen. Die Teilnehmer erfahren nach Aussage des Anbieters, wie sie mediale Inhalte sowohl live als auch "on demand" zu "Show and Share"-Zwecken veröffentlichen können. Des Weiteren steht die Konfiguration von "Digital Media Player" unter Verwendung von "Cisco Digital Media Manager (DMM)" auf dem Lehrplan.

Der Preis der DMS-Schulung beträgt 1.790 Euro (zuzüglich. MwSt.). Weitere Informationen finden sich unter www.flane.de/course/ci-dms.

LANline/pf

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default