Systemplattformen für Smart Factory und Industrie 4.0

Pyramid Computer: Weitere Entwicklungen bei den Industrie-Plattformen

25. Februar 2020, 12:20 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

Pyramid Computer: Weitere Entwicklungen bei den Industrie-Plattformen

Der Freiburger IT-Hersteller Pyramid Computer ist nach eigenen Angaben nun seit über 30 Jahren spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung maßgeschneiderter IT-Systeme und Lösungen in den Bereichen Industrie-PC und Imaging, Network, Security sowie POS und Automation. Auf der Fachmesse Embedded World (Halle 4A, Stand 4A-208) stellt Pyramid seine aktuellen Entwicklungen der Rackmount-Plattform Varioflex mit Front-I/O-Anschlüssen, die kompakte Boxflex-Plattform sowie die Kioskmarke Polytouch vor.

Der Hersteller kann dazu durch seine eigenen Screen-, Chassis- und Computerfertigung auf ein modulares Baukastenprinzip zurückgreifen, um schnell und flexibel Kunden- und Systemanforderungen umzusetzen, so das Versprechen. Dabei kommen alle Leistungen wie Projekt-Management, Konstruktion, Konzeption, Prototyping, Serienfertigung und Lifecycle-Management aus einer Hand, so Pyramid weiter.

Neuentwicklungen in den Sparten Network und Security sowie IPC und Imaging sind die Varioflex-Plattformen. Dabei handele es sich um platzsparende Rackmount-Plattformen ab sehr kurzer Einbautiefe von 250 mm sowie wahlweise Front-I/O-Anschlüssen. Einstiegssysteme in Bauhöhe von 1HE skalieren ab 35 Watt TDP und sollen sich besonders für Edge-Devices und Filialanbindung in Industrie oder Einzelhandel eigenen.

Eine hohe Leistungsskalierung bieten die Plattformen ab zwei Höheneinheiten. Ausgestattet mit den meisten Steckplatzoptionen bei einer Einbautiefe ab 300 mm sollen diese Varioflex-2HE-Plattformen eine Leistungsaufnahmen von bis zu 140 Watt TDP und ein großes Anwendungsspektrum bieten. Damit seien sie besonders geeignet für Netzwerk- und Security-Anwendungen, sowie für Smart Vision, Bildverarbeitung und die industrielle Maschinensteuerung.

Mit der Boxflex-Plattform zeigt Pyramid zudem sehr kompakte und performante IPCs für erhöhte Umgebungsanforderungen im Bereich Industrie oder Maschinensteuerung. Verschiedene Montagemöglichkeiten und Leistungsaufnahmen von 10 W bis 65 W TDP sollen einen Einsatz als Schaltschrank-PC, in der Messtechnik oder in der Bildverarbeitung erlauben.

Weitere Informationen stehen unter www.pyramid.de zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens forciert Entwicklung mit Embedded-Linux
Acceed: Embedded-PC mit Sensorik
Advantech: Neues Barebone-System mit einer Höheneinheit und flexiblen Montageoptionen

Verwandte Artikel

Automation

IIoT

IoT