DXi9000-Appliance kann bis zu 1 PByte an Daten sichern

Quantum: Neue Appliances für Multi-Site-Backup und DR

11. Januar 2019, 12:15 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Quantum: Neue Appliances für Multi-Site-Backup und DR

Mit den Modellen DXi9000 und DXi4800 erweitert Quantum sein Portfolio um zwei neue Backup-Appliances. Sie sollen vor allem durch Speicherdichte und Effizienz punkten und Unternehmen ein laut Herstellerangaben besonders leistungsstarkes Multi-Site-Backup und Disaster Recovery (DR) ermöglichen.

Die DXi9000-Appliance sei mit einer hohen Speicherdichte ausgestattet, sodass sie bis zu 1 PByte an Daten sichern kann. Die Lösung verfügt laut Hersteller über eine skalierbare Nutzungskapazität von 51 TByte bis zu 1 PByte, die sich über das Capacity-on-Demand-Lizenzmodell von Quantum abrufen lassen. Die Appliance nutze 12-TByte-Festplatten, sodass sich die nutzbare Kapazität von 1 PByte nach Bekunden des Herstellers auf zehn Höheneinheiten im Rack zur Verfügung stellen lässt. Auf diese Weise will Quantum nach eigenen Angaben eine effiziente Datensicherung bei optimierten Energie- und Kühlungsanforderungen durch den geringeren Platzbedarfs im Rack ermöglichen.

Die DXi4800-Appliance kann hingegen von nur wenigen TByte auf über 100 Tbye skaliern. Sie sei daher für kleine Backup-Umgebungen und den Schutz von entfernten Standorten ausgelegt. Durch die Ergänzung eines Flash-Speichers lassen sich Prozesse wie Backup, Restore, Replikation sowie die Freigabe gelöschter Speicherbereiche (Space Reclamation) beschleunigen, so Quantum weiter. Dies führe außerdem zu einer Verbesserung des übergreifenden Daten-Managements. Die DXi4800-Appliance ist ab einer nutzbaren Kapazität von 8 TByte verfügbar. Mit der Capacity-on-Demand-Lizenz lasse sie sich auf 171 TByte skalieren.

Als wichtigste Funktionen der neuen DXi-Backup-Appliances nennt Quantum:

  • Einfache Installation, Skalierbarkeit und Management,
  • variable Deduplizierung für einen maximierten Disk-Speicher,
  • eine verbesserte Replikations-Engine, die einen standortübergreifenden DR-Schutz ermöglichen soll,
  • eine laut Hersteller branchenführende Speicherdichte für eine höhere Speichereffizienz,
  • Multi-Protocol Zugriff (CIFS/NFS, VTL, OST und VDMS) sowie
  • die Integration in alle führenden Backup-Anwendungen einschließlich Veeam und Veritas NetBackup OST.

Weitere Informationen stehen unter www.quantum.com zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Unitrends: Neue Generation macht Recovery-Serie sparsamer
Arcserve bietet Disaster Recovery aus der Cloud
Datensicherungen, Disaster Recovery und Cloud-Mobilität auf einer Plattform

Verwandte Artikel

Appliance

Backup

Datensicherheit