M wie Maus und Medien

Raritans erweitert sein KVM-Portfolio

22. Mai 2007, 22:50 Uhr   |  

Raritan will mit den soeben vorgestellten KVM-over-IP-Switches die Bedeutung des M in "KVM" erweitern: Die Produktfamilie "Dominion KX II" integriere Universal Virtual Media, sodass lokale Speichermedien auf entfernten Servern auf einfache Weise zugänglich seien. Zu den weiteren Neuerungen gehören mit 1600 mal 1200 Pixeln eine hohe Videoauflösung, eine verbesserte Leistung bei der Maussynchronisierung (Absolute Mouse Synchronization) sowie eine neue Browser-basierende Benutzeroberfläche. Eine zweifach ausgelegte Stromversorgung sowie doppelte Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, die jeweils über einen automatischen Ausfallschutz verfügen, gewährleisten laut Raritan eine bessere Verfügbarkeit.

LANline/jos

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default