Black Box: Neues Steuerungssystem "Controlbridge" für Haustechnik und AV-/KVM-Lösungen mit intuitiver Touchscreen-Bedienung

Raum- und AV-Technik einfach per Touchscreen steuern

22. August 2016, 10:53 Uhr   |  Von Kurt Pfeiler.

Raum- und AV-Technik einfach per Touchscreen steuern

+++ Produkt-Ticker +++ Der KVM- und AV-Lösungsspezialist Black Box bietet jetzt mit "Controlbridge" ein neues Steuerungssystem für die Gebäudeautomation. Dabei lassen sich laut Hersteller intuitiv per Touchscreen sowohl KVM- und AV-Systeme etwa in Leitstellen, aber auch die Multimediaanlage inklusive der Verdunklung im Konferenzraum, Zimmertemperatur und Licht im Rahmen der Gebäudeautomation steuern.

160822_blackbox_controlbridge
©

Black Box Controlbridge verfügt über nahezu unbegrenzte Anschlussmöglichkeiten: Neben der Steuerung einer (vorhandenen) KVM- beziehungsweise AV-Infrastruktur lassen sich auch Geräte über Ethernet, serielle Schnittstellen, Digital I/O und Relais an die zentrale Steuerungseinheit anschließen.

Controlbridge verfügt über nahezu unbegrenzte Anschlussmöglichkeiten, so der Hersteller: Neben der Steuerung einer (vorhandenen) KVM- beziehungsweise AV-Infrastruktur lassen sich auch Geräte über Ethernet, serielle Schnittstellen, Digital I/O und Relais an die zentrale Steuerungseinheit anschließen.

Dabei sei das System skalierbar und unterstütze in der Gebäudeautomation verbreitete Industriestandards wie DALI (Digital Addressable Lighting Interface), KNX, Enocean und Modbus. Dadurch könnten auch bereits eingesetzte Technologien einfach programmiert und gesteuert werden.

Mit einem Fingertipp lasse sich beispielsweise die Leinwand herunterfahren, das Licht dimmen, der Projektor starten und die Präsentation abfahren. Neben Konferenzräumen sei das System auch bestens für Hörsäle und Schulungsräume geeignet. Dort würden Videoquellen, Audiosysteme, Leinwände, Verdunklung und Raumtemperatur gesteuert.

Aber auch in Leitwarten und Kontrollräumen könne die Steuerung etwa von Videowänden und Datenvisualisierung durch die Einbindung der KVM- und AV-Infrastruktur effektiver und nutzerfreundlicher werden. Die Steuerung erfolge in allen Szenarien wahlweise über Touchscreen oder Mobilgeräte (IOS, Android und Windows), was eine noch größere Flexibilität ermögliche.

Weitere Informationen finden sich unter www.blackbox.de.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Maintenance für Smart Factories
All-in-One-Sicherheitsprodukt für das Smart Home
Flexible Präsentationsmöglichkeiten auf Videowänden

Verwandte Artikel

Black Box

Gebäudeautomation

Haustechnik