Externer Speicher für 48 SATA-Platten und breite RAID-Level-Unterstützung

SAN-Array für den Mittelstand

19. Februar 2008, 09:20 Uhr   |  

Hewlett-Packard bringt im März SAN-Arrays für den Mittelstand auf den Markt, die preiswert und einfach zu bedienen sein sollen. Das HP Storageworks 2000 Modular Smart Array (MSA2000) bietet Platz für insgesamt 48 Serial-ATA-SCSI- und/oder SATA-II-Festplatten und verfügt in der maximalen Ausbaustufe über eine Kapazität von 36 TByte. Das SAN-Array ist mit einem 4-GBit/s-FC- oder einem 1-GBit/s-iSCSI-Anschluss ausgestattet. Die Geräte unterstützen RAID 0, 1, 3, 5, 6, 10 sowie 50 und bis zu 256 LUNs. Die Systeme besitzen redundante Netzteile, optional ist dafür auch eine Snap- und Clone-Software für schnelle Backup- und Recovery-Operationen erhältlich. Die Preise für die externen Speichersysteme beginnen bei rund 3400 Euro.

LANline/dp

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Collaboration-Lösungen für den Mittelstand

Verwandte Artikel

Default