Events

EMC präsentiert neue Vspex-Lösung sowie Partnerportal

Schneller speichern in Sharepoint-Umgebungen

18. Januar 2013, 09:19 Uhr   |  LANline/wg

+++ Produkt-Ticker +++ EMC hat neue Konfigurationen seiner "Vspex Proven Infrastructure" vorgestellt, die speziell für virtualisierte Microsoft-Sharepoint-Umgebungen optimiert sind. Zudem hat der Speichergigant Updates für alle 14 ursprünglichen Vspex-Konfigurationen herausgebracht.

Mehr zum Thema:

Dot Hill: Tiered Storage in Echtzeit

EMC und VMware stellen Data-Protection-Lösung auf der Basis von EMC Avamar vor

EMC stellt Vspex Proven Infrastructure vor

Mit dem neuen Vspex for Sharepoint zielt EMC auf Unternehmen, die die Speicherressourcen und Infrastrukturen ihrer Sharepoint-Umgebungen konsolidieren wollen. Laut Angaben des Herstellers sinkt der Zeitaufwand für die Optimierung der Speicher-Performance von Sharepoint mit der hauseigenen Lösung um bis zu 80 Prozent, eine Sharepoint-Umgebung lasse sich mit dem EMC Storage Integrator (ESI) bis zu viermal so schnell bereitstellen. Des Weiteren verspricht EMC auch bis zu viermal mehr SQL-Server-Transaktionen pro Sekunde.

Die Vspex-Private-Cloud- und End-User-Computing-Lösungen haben laut EMC-Angaben umfangreiche technische Updates erfahren, so die Integration von VMware Vsphere  5.1, Windows Server 2012, EMC Fast Cache sowie EMC Fast VP. In Vspex End User Computing habe man zudem die Zwei-Faktor-Authentifizierung RSA Securid integriert.

Über das ebenfalls neue „“Vspex Enablement Center“ will es EMC für die Velocity-Partner einfacher gestalten, sich online zu informieren, wie sie sich zum Vertriebspartner weiterqualifizieren können. Bestehende Partner könnten das Enablement Center nutzen, um die beste Lösung für ein spezifisches Kundenproblem zu finden. Außerdem stehen ihnen Referenzarchitekturen, Lösungsbeschreibungen, Trainings, Vlabs sowie Trainingsvideos zur Verfügung.

EMC hat die Vspex Proven Infrastructure gemeinsam mit Brocade, Cisco, Citrix, Intel, Microsoft und VMware entwickelt und im Frühjahr 2012 vorgestellt. Ziel ist es, die Einführung von Cloud Computing durch eine einfache, effiziente und flexible Storage-Referenzarchitektur zu erleichtern.

EMC Vspex for Sharepoint soll ab Frühjahr 2013 exklusiv über EMC Velocity Partner erhältlich

sein. Weitere Informationen finden sich unter www.emc2.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Backup-Lösung mit schneller Wiederherstellung von VMs
Verschlüsselte Verbindungen schneller untersuchen

Verwandte Artikel

Sharepoint

Virtualisierung