SIP Business for Teams

Toplink bietet seine SIP-Trunks für Microsoft Teams an

30. April 2019, 12:30 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Toplink bietet seine SIP-Trunks für Microsoft Teams an

Toplink erweitert sein Portfolio um die Telefonielösung "SIP Business for Teams" für das UCC-Tool (Unified Communications and Collaboration) Microsoft Teams. So sei es möglich, die SIP-Trunks des Darmstädter TK-Herstellers auch für die Microsoft-Lösung zu verwenden. Kunden des Darmstädter Herstellers sollen auf diese Weise den UCC-Dienst von Microsoft VoIP-gestützt sowohl national als auch in über 60 weiteren Ländern nutzen können.

Die SIP-Trunk-Lösung ermögliche es Unternehmen, ihre Microsoft-Teams-Umgebung direkt, also ohne Media-Gateway, an das öffentliche Telefonnetz anzuschließen sowie über eine TLS- und SRTP-Verschlüsselung zu telefonieren. Dadurch sei es möglich, bereits während des Verbindungsaufbaus eine sichere Verbindung von einem Endpunkt zum anderen herzustellen.

Weitere Informationen finden sich unter www.toplink.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Starface verbessert die Verwaltung seiner UCC-Plattform
Zwei Schwergewichte im Vergleich
Auerswald: SIP-Telefone für Small-Office-Umgebungen

Verwandte Artikel

SIP

UCC

Unified Communications and Collaboration