Zukauf von Prüflabor in USA

TÜV Süd verstärkt EMV-Dienstleistungen

15. Mai 2017, 11:10 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

TÜV Süd verstärkt EMV-Dienstleistungen

Der TÜV Süd verstärkt nach eigenen Angaben sein Dienstleistungsspektrum bezüglich der Messung von elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV) durch den Kauf von Advanced Compliance Solutions (ACS) in den USA. Das im Jahr 2001 gegründete Unternehmen mit Sitz nördlich von Atlanta verfügt über fünf Standorte im Südosten der USA. Mit dem Zukauf will der TÜV Süd nach eigenem Bekunden vornehmlich seine Präsenz im nordamerikanischen Markt ausbauen und die vermehrte Nachfrage nach EMV-Dienstleistungen in zahlreichen Branchen effizienter bedienen.

Mit einem breiten Angebot an Leistungen über viele Branchen hinweg ergänze ACS das bestehende EMV-Angebot und biete beste Voraussetzungen, um ein breiteres Dienstleistungsangebot anbieten zu können, so die deutschen Prüfer. ACS verfügt an seinen Standorten in Georgia, Florida und North Carolina über mehrere Akkreditierungen für verschiedene Prüfungen etwa gemäß Energy Star, EMV-; Funk- und Telekommunikations-Richtlinien und andere Vorgaben für Produktsicherheit und -qualität.

Weltweit betreibt der TÜV Süd derzeit etwa 20 EMV-Labore. Kunden sollen über das globale EMV-Labornetzwerk weltweite Märkte wie USA, Europa, Australien und Neuseeland sowie Japan erschließen können. Mit diesem Spektrum an EMV-Dienstleistungen will TÜV Product Service die Hersteller und Importeure in Branchen wie Automotive, Signaltechnik, Industriemaschinen oder Baugeräte unterstützen. Die EMV-Experten helfen Herstellern bereits in der Entwicklungsphase von neuen Produkten bei der korrekten Umsetzung von Regelwerken, die auf dem Zielmarkt gelten. Damit ließen sich neue Produkte zeit- und kosteneffizient auf die gewünschten Zielmärkte bringen, so der TÜV Süd.

Weitere Informationen zu den EMV-Dienstleistungen des TÜVs Süd stehen unter www.tuev-sued.de/produktpruefung/dienstleistungen/produktpruefung/emv-pruefungen oder auf acstestlab.com bereit.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheits-Management für Energieversorger
TÜV Süd eröffnet Center of Excellence for Digital Services in München
Ein Safe für die Steckverbindung

Verwandte Artikel

TÜV Süd

Zertifizierung