Kemp360 zur vereinfachten Kontrolle von Microsoft-Cloud-Applikationen

Übergreifendes Monitoring für die Azure-Cloud

03. August 2016, 08:00 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Übergreifendes Monitoring für die Azure-Cloud

+++ Produkt-Ticker +++ ADC-Spezialist (Application Delivery Controller) Kemp Technologies meldet, dass Kemp360 Central nun in Microsofts Azure Marketplace verfügbar ist. Die Lösung vereinfacht und rationalisiert laut Hersteller die Bereitstellung von Applikationen in Microsoft-basierten Hybrid- und Public-Cloud-Umgebungen. Sie ergänze damit Kemps virtuellen Loadmaster (VLM) for Azure.

160803_kemp
©

Kemp360 Central ist nun in Microsofts Azure Marketplace verfügbar. Bild: Kemp Technologies

Diese Funktionen seien angesichts der stark wachsenden Einbindung Linux-basierter Lösungen in Azure geschäftskritisch. Microsoft gehe derzeit davon aus, dass diese rund ein Drittel der implementierten virtuellen Maschinen ausmachen.

Künftig sei zudem eine tiefere Integration von Kemp360 Central sowie von Kemps Kernprodukt VLM in gängige und künftige Azure-Lösungen wie Azure Stack vorgesehen. Dies werde die Verlagerung von Applikationen von lokal installierter Legacy-Infrastruktur in Microsofts Hybrid- und Public-Cloud vereinfachen.

VLM ist laut Kemp seit 2014 als zertifizierte Lösung erhältlich. Die Lösung gehöre zu den Top-10-Angeboten im Azure Marketplace.

Weitere Informationen finden sich unter kemptechnologies.com/de/.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Microsoft: Cloud und das eigene RZ kombinieren
Hybrid Cloud Backup für Azure-Umgebungen
Hybrid Cloud ein halbes Jahr lang kostenlos testen

Verwandte Artikel

ADC

Azure

Hybrid Cloud