Appsense Endpoint Security Suite 2.0 ab sofort verfügbar

Umsetzung der fünf wichtigsten Client-Sicherheitsvorkehrungen

19. August 2016, 10:41 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Umsetzung der fünf wichtigsten Client-Sicherheitsvorkehrungen

+++ Produkt-Ticker +++ Die Übernahme von Appsense durch den US-Anbieter Landesk, vollzogen im April, trägt nun erste Früchte auf der Produktseite: Die neu vorgestellte Endpoint Security Suite 2.0 führt Shavlik Protect von Landesk-Seite mit den Appsense-Tools Application Manager und Insight zusammen. Damit lassen sich laut Hersteller fünf kritische Sicherheitsvorkehrungen umsetzen, die das SANS Institute als die wichtigsten bezeichnet und deren Implementierung Schutz von Ransom- und Malware-Angriffen bietet.

Laut SANS Institute zählen zu den "First Five Security Controls", also den fünf wichtigsten Vorkehrungen zur Absicherung von Endpunkten:

 

1. Software Whitelisting,

2. sichere Basiskonfigurationen,

3. Installation von Anwendungs-Patches innerhalb von 48 Stunden,

4. Installation von System-Patches innerhalb von 48 Stunden sowie

5. Einschränkung der Administratorrechte von Anwendern bei Internet-Aktivitäten oder dem Umgang mit E-Mails.

 

Die Endpoint Security Suite 2.0 unterstützt aus einer Hand alle dieser fünf Kontrollmechanismen. Dadurch, so Appsense, lasse sich nicht nur externen Angriffen wie beispielsweise Ransomware- und Malware-Angriffen, sondern auch unerwünschten vorsätzlichen und unabsichtlichen Benutzeraktivitäten ein Riegel vorschieben.

 

Application Manager stellt dabei die erforderlichen Funktionen für die Anwendungskontrolle, den Schutz von Images, das Berechtigungs-Management und die Datenintegritätsprüfung zur Verfügung. Shavlik Protect dient der Installation von Patches, deren Verteilung und Management. Mit Insight lässt sich kontrollieren, wer welche Administratorrechte besitzt, und das Verhalten der Anwender nachverfolgen.

 

Die Endpoint Security Suite 2.0 ist ab sofort bei den Vertriebspartnern von Appsense und Shavlik erhältlich und auf der diesjährigen It-sa vom 18. bis 20. Oktober 2016 in Nürnberg (Halle 12, Stand 765) zu sehen.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.appsense.com/products/enterprise-security-suite.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Suiten für Identity-Management und intelligente Bedrohungsabwehr
Industriesteuerungssysteme zunehmend unter Beschuss
Malwarebytes: Mehrstufiger Schutz selbst vor unbekannter Ransomware

Verwandte Artikel

Client-Security

IT-Security

Landesk