Switchboard UPS von Thiele KG

USV für Schaltschrank- oder Wandmontage

24. Juli 2019, 08:26 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

USV für Schaltschrank- oder Wandmontage

USV-Systeme sind für Anwendungen im Industrie-Standard 4.0 zwingend erforderlich. Zu den wichtigsten Eigenschaften einer Online-USV-Anlage zählt es, gewissermaßen ein eigenständiges Netz für die angeschlossenen Verbraucher zu schaffen. Jedoch leiden die Systeme aus dem IT-Umfeld oft darunter, nicht in der rauen Umgebung der Industrieanwendungen arbeiten zu können. Aus diesem Grund hat Thiele KG nach eigenen Angaben eine USV-Anlage auf den Markt gebracht, die sich auch im Schaltschrank montieren lässt. Das Modul soll aufgrund seiner geringen Tiefe von nur 282 Millimetern seinen Platz auf Montageplatten oder in jedem Schaltschrank finden können.

Die Batterien lassen sich laut Thiele KG nach Kundenanforderung durch den Errichter konfigurieren und zusammenstellen. Nicht nur bei der Überbrückungszeit könne man auf fast alle Kundenwünsche eingehen, so der Anbieter weiter. Das Display direkt an der USV-Anlage ist als industrietaugliches Farbdisplay ausgelegt, das in Klartext alle Betriebs- und Alarmzustände anzeigt. Das Gerät ist laut Thiele KG ein echtes Doppel-Wandler-System mit hohem Wirkungsgrad, der sich je nach Belastung zwischen 95 und 98 Prozent bewegt. Der Eingang ist für ein dreiphasiges Spannungsnetz ausgelegt und lässt einen Spannungsbereich von 208 bis 478 Volt oder 138 bis 485 Volt bei der 60-kVA-Version zu. Die erlaubte Eingangsfrequenz ist im Bereich von 45 bis 66 Hz mit automatischer Erkennung und Einstellung versehen.

Die Anlagen sind in den Modulen von 10kVA/9kW, 15kVA/13.5kW, 20kVA/18kW, 30kVA/27kW, 40kVA/36kW und 60kVA/54kW erhältlich.

Weitere wichtige Merkmale sind laut Thiele KG eine Ausgangsübertragungszeit von 0 ms, PFC-Technik, eine volldigitale Steuerung (DSP), Oberschwingung des Iin von weniger als drei Prozent, ein Eco-Modus, Kaltstart, USB-, RS232-, RS485- und eine parallele Schnittstelle, Dry-Kontakt, optional eine SNMP-Karte/Relaiskarte und Modbus, LCD/LED-Doppelanzeige, ein intelligentes Lade-Management, eine EPO-Funktion, 100 Prozent unsymmetrische Lastfähigkeit sowie ein Wechselrichter-Stoppkontakt.

Zusätzliche Informationen stehen unter www.thiele-kg.de zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Procom: Einphasige USV mit drehbarem Display
ABB: USV soll mit hoher Energieeffizienz punkten
Online USV-Systeme AG: Zusätzliche Garantie für Fachhändler

Verwandte Artikel

IIoT

Industrie 4.0

IoT