Auftakt zur neuen Produktlinie für funkgestützte Zusammenarbeit

Wepresent stellt Collaboration-System Wics-2100 vor

13. Juni 2017, 09:19 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Wepresent stellt Collaboration-System Wics-2100 vor

Der Anbieter drahtloser Präsentations- und Collaboration-Systeme Wepresent hat mit dem Wics-2100 das erste Modell seiner neuen Produktlinie vorgestellt. Das Gerät soll einfach zu bedienen sein und die funkgestützte Präsentation, Interaktion und Zusammenarbeit zwischen Benutzern über verschiedenste Endgeräte und Betriebssysteme ermöglichen.

Das Gerät biete eine vollständige Integration mit Chromecast- und Airplay-Geräten inklusive Audio- und Video-Support. Anwender seien dadurch in der Lage, diese Gerätearten über das System zu spiegeln, gleichzeitig zusammenzuarbeiten und die volle Palette an Funktionen zur Interaktion und Collaboration zu nutzen. Dazu zählen etwa Whiteboard- und Kommentar-Features. Ein dynamisches Bildschirmlayout passt sich laut Hersteller an alle Anwender an und konfiguriert deren Präsentationsinhalte automatisch, um die Anzeige zu optimieren.

Das Wics-2100 sei zudem die erste Wepresent-Lösung mit Eco-Standby-Modus. Dieser soll den Stromverbrauch senken, ohne Leistung oder Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen.

Für Umgebungen, in denen die Steuerung durch einen Moderator entscheidend ist, biete das Gerät dem Verantwortlichen eine On-Screen-Benutzervorschau für alle Anwender, die mit dem System verbunden sind, so Wepresent

Weitere Informationen finden sich unter www.wepresentwifi.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Applikations-Workflows für Datei-Management und Collaboration
Videokonferenzsystem fokussiert Meeting-Teilnehmer selbsttätig im Raum
Einstiegs-Campus-Switch für preisbewusste Anwender

Verwandte Artikel

Collaboration