Cynap soll Präsentationen und Zusammenarbeit vereinfachen

WolfVision: All-in-One-Gerät für Meetings

06. November 2017, 09:34 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

WolfVision: All-in-One-Gerät für Meetings

Das österreichische AV-Unternehmen WolfVision hat die neueste Version seines "vSolution Cynap"-Systems vorgestellt. Die Lösung soll das Präsentieren und die Zusammenarbeit deutlich vereinfachen, etwa in Bildungseinrichtungen und Unternehmen.

Cynap ermögliche es, Präsentationsinhalte jedes Typs von einer laut Hersteller nahezu unbegrenzten Anzahl an Quellen aus zu verwenden. Die Lösung bringe darüber hinaus zahlreiche zusätzliche Funktionen mit, etwa BYOD-Unterstützung (Bring Your Own Device), Funktionen für Annotationen, Aufnahmen, Web-Casting, Web-Konferenzen sowie Office 365 und einen integrierten Mediaplayer.

Außerdem sei Cynap kompatibel zu iOS-, Android-, Windows- und Mac-Geräten und enthalte eine intuitive BYOD-Lösung, die es bis zu vier Geräten erlaubt, Informationen gleichzeitig auf einem Bildschirm in 4K-Auflösung zu teilen. Durch die Unterstützung von AirPlay, Chromecast und Miracast-Mirroring, ohne dass man hierzu ein Dongle oder eine App benötigt, könne ein Anwender Informationen jeder Art schnell und einfach auf einem beliebigen Display anzeigen lassen.

Die integrierte Aufnahmefunktion erlaube es, Aufnahmen sämtlicher Inhalte von Multimedia-Präsentationen und Vorlesungen in HD anzufertigen. Auf diese Weise können weitere Teilnehmer, die sich im Netzwerk des Vortragenden befinden, einen direkten Stream der Präsentationen von Cynap empfangen oder aufnehmen, so der Hersteller. Auch besteht für sie die Möglichkeit, ihre eigene Kopie des aufgenommenen Streams zu personalisieren, indem sie diesem etwa Notizen und Anmerkungen in Echtzeit hinzufügen. Per Web-Casting-Funktion lasse sich die Präsentation zudem zeitgleich hochauflösend in das Internet streamen, so WolfVision.

Zudem sei Cynap in der Lage, gemeinsam genutzte Medien aus der Cloud, von einem USB-Stick oder von einem Netzlaufwerk gleichzeitig abzuspielen, abzubilden sowie aufzunehmen und zu streamen. Auf diese Weise biete man nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für das Teilen von Medien während Präsentationen oder Meetings, so der Hersteller.

Außerdem hat WolfVision bei der Entwicklung der Lösung nach eigenen Angaben viel Wert auf das Thema IT-Sicherheit gelegt. So sei das geschlossene Cynap-System dank Linux bestmöglich gegen Viren und Malware geschützt. Auch in Bezug auf Authentifizierung und Verschlüsselung erfülle es hohe Industriestandards, so der Hersteller.

Weitere Informationen finden sich unter wolfvision.com/vsolution/index.php/de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wepresent stellt Collaboration-System Wics-2100 vor
Applikations-Workflows für Datei-Management und Collaboration
Office-Dokumente mit Teamplace gemeinsam bearbeiten

Verwandte Artikel

Collaboration