Breitbandinternet für unterwegs

Zyxel launcht weiteren LTE-Router

17. April 2018, 08:20 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Zyxel launcht weiteren LTE-Router

Der Netzwerkhersteller Zyxel hat mit dem LTE3302 sein Portfolio um ein neues Router-Modell erweitert. Der LTE-Router unterstütze die aktuellen Mobilfunkstandards 4G LTE, sei abwärtskompatibel und biete bezüglich Bandbreiten und Latenzzeiten eine mit DSL vergleichbare Leistung.

Mit Datenraten von bis zu 150 Mbit/s bei Downloads und bis zu 50 Mbit/s im Upload (Cat 4) eigne sich der LTE3302 vor allem in Umgebungen ohne DSL-Verfügbarkeit sowie für datenintensive Anwendungen, darunter auch Video-Streaming, Gaming- oder Firmendemonstrationen.

Der LTE-Router ist laut Zyxel über eine optionale Batterie zudem in der Lage, bis zu vier Stunden Breitbandinternet ohne Stromanschluss zu gewährleisten. Alternativ lässt sich die Betriebsspannung nach Herstellerbekunden auch über eine Powerbank über den Micro-USB-Anschluss bereitstellen. Für den Internetzugang ist somit lediglich ein Mobilfunkempfang nötig. Zudem ist es laut Zyxel möglich, nahtlos von 4G LTE auf DC-HSPA+, 3G, Edge und GPRS umzuschalten. Über den externen Antennenanschluss lassen sich außerdem WLAN-Netzwerke mit verstärktem Signal einrichten. Der Router funkt mit 802.11n auf dem 2,4-GHz-Frequenzband und unterstützt nach Herstellerbekunden 32 Clients gleichzeitig.

Außerdem sei der LTE3302 für die Integration in vorhandene Netzwerke ausgelegt und verfüge über einen Bridge- und Router-Modus für alle Geräte oder Gateways. Nutzer sollen bei allen gängigen Anwendungen von den Routing-Funktionen profitieren. Auch das Zusammenspiel mit vorhandenen Firewalls oder Routern sei möglich, indem der Bridge-Modus den Datenverkehr nur weiterleitet.

Zudem eigne sich der LTE-Router auch als Backup-Lösung, etwa in kleineren und mittleren Unternehmen. Über 4G LTE werde hierbei das mobile Datennetz auch für die Backup-Anbindung eines Firmennetzwerkes attraktiv. Da die Bandbreiten und Latenzzeiten laut Zyxel mit DSL vergleichbar und zudem die Tarife billiger geworden sind, wird dieses Anwendungsszenario auch preislich attraktiv.

Weitere Informationen finden sich unter www.zyxel.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

LTE-Gateway soll WLAN-Performance und LTE-Geschwindigkeiten kombinieren
Zyxel stellt neuen WLAN-Router für IP-Umstellung vor
Sierra Wireless: LPWA-Mobilfunk-Router für kommerzielle und Enterprise-IoT-Anwendungen

Verwandte Artikel

Breitband-Internet

LTE-Router

Mobilfunk