+++ Produkt-Ticker +++ Der österreichische Microsoft-Gold-Partner Secureguard mit Hauptsitz in Linz präsentiert gemeinsam mit dem kalifornischen Private-Cloud-Spezialisten Argon Systems eine komplette Azure-Private-Cloud-Lösung in einem platzsparenden Gehäuse, „Argon Cloud Jumpstart“ genannt. Die Lösung soll dank schneller Installation die Einführung einer Private-Cloud-Infrastruktur erleichern.

Argon Cloud Jumpstart ist eine komplette Microsoft Private Cloud, die auf Microsofts Cloud-Plattform und der Unified-Cloud-Block-Technik von Secureguard basiert. Das platzsparende System beinhaltet laut Secureguard-Angaben alles, um eine virtualisierte, hochperformante und mandantenfähige Private Cloud realisieren zu können: Storage, Server, Switches und die dazugehörige Management-Infrastruktur.

 

Das vorinstallierte System ist laut Hersteller einfach in Betrieb zu nehmen, um virtuelle Windows- oder Linux- Maschinen zu erstellen, welche direkt Aufgaben für unterschiedliche Kunden oder Abteilungen übernehmen können. Dank Integration der Microsoft System Center Services und des Azure Pack Management Portals könne man das lokal installierte Jumpstart-System mit dem Look and Feel von Microsoft Azure verwalten. Dies sorge für die schnelle und einfache Verwaltung der Server-Virtualisierung, des Tiered- oder RAID-basierten Storage wie auch der mandantenfähigen Netzwerkvirtualisierung.
 

Die Lösung könne als mandantenfähige Proof-of-Concept-Umgebung dienen, um Enterprise-Applikationen in einem Cloud-System zu testen und laufen zu lassen. Sie eigne sich aber auch als produktive Umgebung für kleine und mittlere Unternehmen oder als Basis für Erweiterungen.

Die Jumpstart-Lösung schlägt laut Secureguard mit 30.000 Euro zu Buche. Für das nächste Jahr hat Argon gemeinsam mit Secureguard eine Cloud-Produktserie basierend auf Windows Server 2016 mit Storage Spaces Direct, 100-GbE-Netzwerk und NVM Express Storage angekündigt.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.secureguard.at.

 

Mehr zum Thema:

Crisp Research: Mittelstand setzt auf fremdverwaltete hybride Cloud

HPE: Einheitliche Infrastruktur für hybride IT

Private Cloud versus Public Cloud: Der Siegeszug des „Sowohl… als auch“

Tufin: Mehr Sicherheit für die Hybrid Cloud

Fritz & Macziol: Hybrid-Cloud-Praxis

Interoute: Die Cloud ist tot, lang lebe die Cloud!