Der Bedarf an integrierten Sicherheits- und Monitoring-Lösungen wächst, wie die Anfang 2019 vom TÜV Rheinland veröffentlichte Studie „Industrial Security in 2019: A TÜV Rheinland Perspective“ zeigt (LANline berichtete). Demnach gaben lediglich 29 Prozent der befragten Unternehmen an, die Risiken durch Cyberangriffe auf ihre Industrieanlagen untersucht zu haben. Weiter haben laut der Umfrage nur 20 Prozent speziell auf ihre Industrieanlagen zugeschnittene Cybersicherheitsmaßnahmen umgesetzt. Oft sei ein fehlendes Risikobewusstsein und fehlende Netzwerktransparenz Ursache für dieses Ergebnis. Da Hacker zunehmend Industrieanlagen ins Visier nehmen, ist die Gefahr für Industrieunternehmen entsprechend groß, Opfer eines Cyberangriffs zu werden.

Um die Sicherheit in Industrienetzwerken zu verbessern, haben der Industrie-Router-Hersteller Insys icom und das Netzwerksicherheitsunternehmen Rhebo eine enge Partnerschaft beschlossen. Künftig soll die industrielle Anomalieerkennung Rhebo Industrial Protector als virtuelle Maschine auf den Industrie-Routern von Insys integriert werden. Auf diese Weise ist es nach Bekunden der Hersteller möglich, ein umfassendes Monitoring von Steuerungsnetzen aufzubauen.

Betreiber von OT-Netzen (Operational Technology) und kritischen Infrastrukturen profitieren laut Rhebo von:

  • Einer sicheren Datenkommunikation und der flexiblen Datenerfassung und -verarbeitung mit Routern von Insys icom,
  • einer schlanken, kosteneffizienten Integration einer Netzwerküberwachung in ihre bestehende OT-Infrastruktur,
  • einer lückenlosen Echtzeitmeldung von Kommunikationsvorgängen, die auf Sicherheitsprobleme oder technische Fehlerzustände hinweisen,
  • einer schnellen Störungsanalyse durch detaillierte Vorfalldokumentation,
  • einer umfassenden Transparenz zu allen Vorgängen und Assets im OT-Netz sowie
  • der Absicherung ihrer Prozesse – von den Datenverbindungen innerhalb ihrer Netzwerke über Fernwartungsprozesse bis zur Zustandsüberwachung.

Weitere Informationen finden sich unter www.rhebo.com und www.insys-icom.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.