Zum ersten Mal seit der Übernahme des WLAN-Spezialisten Xirrus hat Riverbed mit dem XD2-230 die Xirrus-Produktlinie erweitert. Der Access Point soll leistungsstarke, intelligente Services an der Netzwerkperipherie ermöglichen. Unternehmen sollen mit seiner Hilfe geschäftskritische Anwendungen kostengünstig betreiben und durch die Zero-Touch-Konfiguration unkompliziert einrichten können. Darüber hinaus stärke der XD2-230 die WLAN- und LAN-Fähigkeiten von Riverbeds SD-WAN-Lösung Steelconnect, die Connectivity und richtlinienbasierte Orchestrierung im gesamten Netzwerk ermöglichen soll.

Der Access Point unterstütze den WLAN-Standard 802.11ac und lasse sich über die Cloud oder lokal verwalten. Er besitzt laut Riverbed einen leistungsstarken integrierten Controller, der Layer-7-Anwendungsdaten bietet. Darüber hinaus ist der XD2-230 mit drei Sendern ausgestattet, darunter einen für Bluetooth Low Energy. WLAN-Nutzer und IoT-Geräte sollen über die Sender einen sicheren Zugang erhalten.

Die Bandbreite gibt der Hersteller mit 3,9 GBit/s an. Zudem ermögliche der Onboard-Controller eine anwendungsbasierte Richtlinienkontrolle, integrierte Standort-Services sowie softwarebasierte Sender an der Netzwerkperipherie. Dadurch ist laut Riverbed die Anschaffung weiterer Controller und Geräte überflüssig.

Das Management des Geräts erfolge entweder über die Cloud oder über das lokale Xirrus Management System (XMS). Dadurch sei die Kontrolle über alle Geräte und Anwendungen von einer einzigen Konsole aus gegeben. Die SaaS-Lösung Easypass soll sicherstellen, dass eine unbegrenzte Anzahl von Personen und Geräten einen sicheren WLAN-Zugang erhalten. Dazu vereinfache Easypass die WLAN-Anbindung und integriere die Anwendungsumgebungen von Microsoft Azure und Google. Nutzer und Anwendungen profitieren von einem unkomplizierten Single Sign-on, so Riverbed. Nutzerbasierte Berechtigungsnachweise sollen zudem ein einfaches Onboarding von BYOD- und IoT-Geräten ermöglichen.

Weitere Informationen finden sich unter www.riverbed.com/de.

 

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.