++++ Produkt-Ticker +++ Für die Harting-Baureihe Han-Modular steht jetzt ein neues Kat.-6-Ethernet-Modul zur Verfügung, das nach Bekunden des Herstellers den Anforderungen nach immer höheren Übertragungsraten gerecht wird.

Mit dem offenen Steckverbindersystem Han-Modular könnten Anwender ihren Steckverbinder nach eigenen Wünschen zusammenstellen. Laut Hersteller stehen über 40 verschiedene Module für elektrische, optische und pneumatische Übertragung zur Verfügung. Das bisherige RJ45-Ethernet-Modul wurde nun weiterentwickelt, um Datenraten bis zu 10 GBit/s zu übertragen. Ein weiteres Feature sei eine sehr hohe mechanische Stabilität, die Anwendungen mit hohen mechanischen Anforderungen gerecht wird.

 

Mehr zum Thema

Gewinkelter RJ45-Steckverbinder bis 10GbE

High-Power-PoE-Injektor für die Hutschiene

Viprinet: Router-Plattform für industriellen und mobilen Einsatz

EFB stellt 10GbE-Verkabelungssystem vor

168 Ports auf drei Höheneinheiten

 

Auf der Buchsenseite ist das Modul als Gender Changer ausgeführt, sodass der Anschluss einfach durch Einstecken eines handelsüblichen RJ45-Patch-Kabels erfolge. Auf der Stiftseite stehen nach Herstellerangaben zwei Kat.-6-taugliche Lösungen zur Verfügung: eine feldkonfektionierbare Variante mit dem „RJ Industrial“ oder ein Modul, das entsprechende Harting-Patch-Kabel aufnehmen kann.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.harting-deutschland.de.

Das Han-RJ45-Modul von Harting eignet sich für hohe Übertragungsraten bis zu 10 GBit/s.