+++ Produkt-Ticker +++ EFB-Elektronik erweitert ab sofort sein 19-Zoll-Server-Schrank-Portfolio um das neue „Infralan System Rack“ aus eigener Herstellung. Das Schranksystem ist laut Hersteller speziell für den flexiblen Einsatz im Rechenzentrum entwickelt und soll durch eine besonders robuste Konstruktion überzeugen. Die neu konzipierten, patentierten Rahmenprofile böten eine hohe Traglast von 1500 kg und gewährleisteten so eine größtmögliche Stabilität.

Dank der umlaufenden Rasterlochung des Profilrahmens können die Profiltragschienen sowohl symmetrisch als auch asymmetrisch versetzt werden, so der Hersteller. Optional seien die 19-Zoll-Profile zudem werkzeuglos tiefenverstellbar und vereinfachten so den Komponenteneinbau und das Kabel-Management.

 

In der Basisvariante wird das Infralan System Rack mit einer Glastür sowie baugleichen Rück- und Seitenwänden ausgeliefert. Hierbei stehen nach Angaben des Herstellers alle gängigen Schrankbreiten und -tiefen zur Auswahl. Als Farbvarianten sollen RAL7035 (lichtgrau) und RAL9005 (tiefschwarz) zur Verfügung stehen.

 

Als Türvarianten seien sowohl Glas- als auch ein- oder zweiteilige Stahltüren verfügbar – je nach Bedarf auch mit EMV-gerechter 80-prozentiger Türperforation. Die Türen bieten nach Aussage des Herstellers dank außen liegender Scharniere bei freistehender Aufstellung einen Öffnungswinkel von 270 Grad. Angereiht betrage der Türöffnungswinkel 180 Grad.

 

Auf Wunsch sei das Server-Schranksystem mit einem teilbaren Profilrahmen lieferbar. Dieser ermögliche einen reibungslosen Transport auch durch enge Türen oder verwinkelte Treppenhäuser. Die Profilschienen müssten dabei nicht demontiert werden.

 

Zum umfangreichen Zubehörportfolio zählen nach Angaben des Herstellers neben Multifunktionsstreben, Sockeln und Anreihverbindern unter anderem auch ein- und mehrteilige Bodensets, Transportösen für den Krantransport oder Distanzbolzen zur Dachanhebung.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.efb-elektronik.de.

 

Mehr zum Thema:

 

EFB-Elektronik: In der Basisvariante wird das Infralan System Rack mit einer Glastür sowie baugleichen Rück- und Seitenwänden ausgeliefert.