+++ Produkt-Ticker +++ Servonic gibt bekannt, dass sich sein Unified-Messaging-Server „Ixi-UMS“ ab sofort in die Unified-Communications- und CTI-Lösung „Procall Enterprise“ der neuen Muttergesellschaft Estos integriert. Die Estos-Procall-Benutzer können damit laut Hersteller direkt aus ihrem Client oder Monitor Faxe versenden. Die technische Abwicklung übernimmt der Unified-Messaging-Server Ixi-UMS.

Der Estos-Procall-Benutzer könne entweder in seinem Client oder Monitor einen Kontakt auswählen. Klickt er dann die rechte Maustaste, stehen ihm grundsätzlich dieselben möglichen Aktionen zur Verfügung: Entscheidet er sich für „Fax senden“, öffne sich automatisch ein E-Mail-Fenster mit Faxadressierung: Nummer@ixifax.com.

 

Jetzt könne der Benutzer Text schreiben oder Dateien anhängen oder beides. Betätigt er den Button „Senden“, wird die Nachricht über den MTA (Message Transfer Agent) des Messaging-Servers an Ixi-UMS übergeben, so der Hersteller.

 

Die UMS-Software prüfe die Berechtigungen, wandele die Nachricht in Faxformat um und versendet diese. Den Versandreport erhalte der Benutzer in seinem Posteingang. Voraussetzung für die Nutzung der Faxfunktion sei eine beim Kontakt hinterlegte Faxnummer.

 

Ixi-UMS ist nach Aussage des Herstellers modular aufgebaut und skalierbar: Ein Unternehmen könne sich genau die Funktionen in genau dem Leistungsumfang auswählen, die es aktuell benötigt. Zu einem späteren Zeitpunkt könne es je nach Bedarf weitere Funktionen hinzufügen oder die Performance erweitern.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.estos.de/anwendungen/unified-messaging/servonic.

 

 

Servonic: Die Estos-Procall-Benutzer können jetzt direkt aus ihrem Client oder Monitor Faxe versenden. Die technische Abwicklung übernimmt der Unified-Messaging-Server Ixi-UMS.