Welotec hat zusammen mit Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft einen „Baukasten“ für eine ISMS-konforme (Information Security Management System) Datenanbindung von unbemannten verteilten Standorten entwickelt. Die sogenannte „Welotec Security Suite“ umfasst laut Hersteller abgesehen von den sicheren Routern der TK800-Serie sowohl ein Router-Management-System (DS800 Deployment Server) als auch eine Lösung für den sicheren Verbindungsaufbau über VPN (Ignis Firewall- und VPN-Konzentrator).

Im Bereich der kritischen Infrastrukturen wie der Energie- oder Wasserversorgung sind die unbemannten verteilten Standorte die größte Sicherheitsherausforderung, so der Hersteller. Zudem seien Unternehmen gesetzlich verpflichtet, ein den Richtlinien entsprechendes ISMS einzuführen.

Mit der neuen, modular aufgebauten Security-Suite von Welotec werde es einfacher, unbemannte verteilte Standorte abzusichern. Sowohl Hard- als auch Software erfüllen nach Bekunden des Herstellers einerseits die erforderlichen Sicherheitsanforderungen und sind andererseits integraler Bestandteil bei der Implementierung eines ISMS.

Die innovativen TK800-Router von Welotec sollen generell höchste Sicherheit und Verfügbarkeit beim Zugriff auf Anlagen oder Geräte gewährleisten. Softwareaktualisierungen und Neukonfigurationen der Router ließen sich mit dem neuen „DS800 Deployment Server“ ganz einfach und zentral über die jeweilige Datenverbindung umsetzen.

Die Lösung ermöglicht nach Aussage des Herstellers nicht nur die Verwaltung der Geräte selbst, sondern auch das Management der Router-Konfiguration inklusive automatischer Validierung. Auch Firmware-Updates ließen sich schnell und einfach durchführen – dies helfe nicht zuletzt bei der Behebung von Sicherheitslücken.

Ein weiteres Modul im Security-Baukasten von Welotec sei der „Ignis Firewall- und VPN-Konzentrator“. Die integrierte Firewall dient laut Hersteller der Absicherung von Unternehmens-, Anwendungs- oder Router-Netzwerken und lässt sich auch als VPN-Gegenstelle von Routern im Feld nutzen.

Die ausfallsichere Lösung unterstütze Stateful Packet Inspection, IPSec IKEv2 und Openvpn-Management mit Next Generation Encryption. Sie wehre zuverlässig Angreifer ab (Intrusion Detection), wobei gleichzeitig die geeigneten Bandbreiten für die eigentliche Anwendung zur Verfügung stehen (Traffic Shaper).

Für eine hohe IT-Verfügbarkeit sorge das sogenannte Hardware-Failover: Fällt ein Gerät aus, übernimmt ein anderes die Arbeit. Nicht zuletzt benachrichtigt die Lösung den Anwender bei abnormalen Vorgängen und führt regelmäßig Backups durch, so der Hersteller.

Weitere Informationen finden sich unter www.welotec.com.

161209_welotec_ds800_deployment_server

Welotec: Der DS800 Deployment Server ermöglicht die einfache und zentrale Konfiguration und den Betrieb von TK800-Routern.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.