+++ Produkt-Ticker +++ Mobotix präsentiert auf der Security Essen 2016 (27.-30. 9.) Produktneuheiten und Innovationen im Bereich der IP-Videotechnik. Maßgeschneiderte Lösungen mit Mehrwert für Einzelhandel, Verkehrs- und Transportwesen sowie Industrie und Logistik bilden nach Aussage des Herstellers einen Schwerpunkt.

Besucher erwarte auf der Messe eine neuartige Lösung für effizienten Perimeterschutz mit zuverlässigem Alarm-Management, die Mobotix in Zusammenarbeit mit Konica Minolta entwickelt habe. Plug-and-Play-Komplettsysteme, Integrationslösungen mit marktführenden Kooperationspartnern sowie eine noch leistungsfähigere Version der Video-Management-Software Mxmanagementcenter (Mxmc) 1.3 stünden außerdem im Fokus des Mobotix-Auftritts bei der diesjährigen Security.

Mobotix: Maßgeschneiderte Lösungen mit Mehrwert für Einzelhandel, Verkehrs- und Transportwesen sowie Industrie und Logistik bilden einen Schwerpunkt des Messeauftritts auf der Security Essen 2016.

Mobotix: Maßgeschneiderte Lösungen mit Mehrwert für Einzelhandel, Verkehrs- und Transportwesen sowie Industrie und Logistik bilden einen Schwerpunkt des Messeauftritts auf der Security Essen 2016.

Mit dem Ziel einen bestmöglichen Perimeterschutz zu bieten, hat Mobotix gemeinsam mit Konica Minolta ein neues Sicherheitskonzept entwickelt, das die Mobotix-Video- und Thermaltechnologie und den 3D-Laserscannern (3D-Lidar, Light Detection and Ranging) von Konica Minolta verbindet, so der Hersteller.

 

Durch diese Kombination könne eine automatische Datenanalyse Ereignisse besser auswerten. Nicht nur durch die Bewegung im Bild, sondern auch durch einen definierten Abstand und die Objektgröße ließen sich Ereignisse bestmöglich abgrenzen.

 

Mit der integrierten Kassenanbindung (POS) sowie der kameragestützten Bild- und Datenanalyse zeigt Mobotix nach eigener Aussage speziell für den Einzelhandel eine Lösung, die wertvolle Zusatzinformationen liefere. Mithilfe von Thermalradiometrie und der Eventlogik der intelligenten Kamera von Mobotix könnten wiederum temperaturkritische Prozesse in der Industrie zuverlässig überwacht und Gefahren frühzeitig abgewendet werden.

 

Eine ausgereifte hemisphärische Kameratechnik, dezentrale Aufzeichnung und Eventlogik sowie robustes Design zeichneten zudem die Sicherheitslösung von Mobotix für den Einsatz in Fahrzeugen – zum Beispiel einem Bus – aus.

 

In der Management-Software Mxmc-Version 1.3 hat Mobotix nach eigener Aussage eine neue Geräteleiste mit Baumstruktur umgesetzt, die eine übersichtliche Anordnung und einfaches Navigieren zwischen Kameras und Ansichten sowie das Markieren beliebiger Kameras und Kameragruppen als Favoriten ermögliche. Neben der verbesserten Benutzerfreundlichkeit zeichne sich die neue Version auch durch eine gesteigerte Performance auf Windows- und Mac-OS-X-Geräten aus.

 

Am Messestand von Mobotix werden zudem neue Lösungen mit verschiedenen Kooperationspartnern vorgestellt. Mit Mxdigitizer ließen sich jetzt auch analoge Kameras in ein Mobotix-System einbinden. Neben der Umwandlung des analogen in ein digitales Signal, stelle Mxdigitizer auch dezentrale Funktionen wie Mxactivitysensor, Speicherung auf der Kamera und die Eventlogik zur Verfügung.

 

Mit der nahtlosen Integration des Mobotix-Codecs Mxpeg in die Video-Management-Plattform „Security Center“ des neuen Technologiepartners Genetec will Mobotix nach eigenem Bekunden weitere Potenziale erschließen. Dadurch könnten mittelständische und große Unternehmen mit mehreren Niederlassungen ihre Sicherheitsprojekte auf einer Plattform mit offener Systemarchitektur umsetzen.

Mobotix habe zudem zwei verschiedene Plug-and-Play-Lösungen entwickelt, mit denen sich das Mobotix-System einfach und schnell in Betrieb nehmen lasse. So seien zum einen das Kamera-NAS-System und zum anderen das IP-Video-Komplettset für die Haustür vorkonfiguriert. Die Vorkonfiguration unterstütze Standardanwendungen einer Videosicherheitsanlage beziehungsweise der IP-Videotürstation. Beim Kamera-NAS-System greift Mobotix nach eigener Aussage auf hochwertige Netzwerkspeicher von Technologiepartnern wie Overland/Tandberg zurück.

 

Mobotix ist auf der Security Essen 2016 in Halle 1, Stand 1B10, vertreten. Weitere Informationen finden sich unter www.mobotix.com.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.