Um Unternehmen eine einfache und schnelle Umsetzung von Industrial-IoT-Projekten zu ermöglichen, haben Dell Technologies und Software AG mit Cumulocity IoT Edge eine gemeinsame IIoT-Lösung vorgestellt. Cumulocity IoT Edge kombiniere Server und Edge Gateways des Unternehmens mit Cumulocity IoT Edge, einer Single-Server-Version von Cumulocity IoT der Software AG. Die auf Anforderungen der Industrie zugeschnittene Software-Appliance lasse sich beispielsweise für die kontinuierliche Maschinenüberwachung in Fertigungsumgebungen, zur Optimierung von Produktionsprozessen oder im Bereich Predictive Maintenance einsetzen.

Da Cumulocity IoT auf einem Server bereits vorinstalliert und vorkonfiguriert ist, können Unternehmen die Software-Appliance direkt am Einsatzort einer Fertigungsumgebung implementieren, so Dell. Die Verbindung mit lokalen IoT-Geräten sollen anschließend die herstellereigenen Edge Gateways herstellen. Des Weiteren sei die Plug-and-Play-Lösung in der Lage, Daten aufzubereiten, zu filtern und diese zu aggregieren, bevor sie zur Weiterverarbeitung an weitere Anwendungen übermittelt werden.

Branchenspezifische Module für den Maschinenbau, für die verarbeitende Industrie oder für die Logistik gehören laut Hersteller zum Standardumfang der Lösung. Auch sollen Unternehmen bereits vorhandene SCADA-Applikationen integrieren, Dashboards für Prozessverantwortliche einrichten und Server, Gateways und Endgeräte über die gleiche Benutzeroberfläche überwachen und steuern können.

Die in die Lösung eingebettete Apama Engine für Streaming Analytics der Software AG erlaubt es laut Dell außerdem, Streaming-Daten von Industriemaschinen und digitalisierten industriellen Prozessen mit hoher Geschwindigkeit zu verarbeiten. Auf diese Weise sei das Fundament für eine rasche Implementierung von Predictive-Maintenance-Lösungen gelegt.

Darüber hinaus sorgt die einheitliche Softwarearchitektur laut Hersteller dafür, dass Unternehmen die gleichen APIs, Daten- und Analysemodelle, angefangen vom Controller über Gateways bis zu lokalen Rechenzentren nutzen können. Damit sei es möglich, mit Cumulocity IoT Edge die spezifischen Anforderungen vor Ort anzupassen.

Weitere Informationen finden sich unter www.delltechnologies.com und www.softwareag.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.