Unter dem Namen Aastra 5Xi hat Aastra-DeTeWe (www.aastra-detewe.de) eine neue SIP-Telefonfamilie (Session Initiation Protocol) für den europäischen Markt vorgestellt, die sich laut Hersteller durch besondere Vielfalt und Bedienungsfreundlichkeit auszeichnen soll. So verfügen die Endgeräte für Geschäftskunden über einen integrierten XML-Browser und sollen dank ihrer umfassenden Funktionalität, ihrer Offenheit und ihres durchgängigen Bedienkonzepts eine nahezu grenzenlose Auswahl an Optionen bieten. Als Endgeräte für die Anschaltung an VoIP-Infrastrukturen (Voice over IP) sollen sie zudem herstellerunabhängig einsetzbar und kompatibel mit allen großen IP-Telefonie-Plattformen sein.

Die neue Aastra-5Xi-Telefonfamilie besteht aus insgesamt drei Endgeräten in verschiedenen Komfortstufen. Ab dem mittleren System sind zusätzliche Erweiterungsmodule (Beistellungen beziehungsweise Tastenmodule) verfügbar. Sowohl die Endgeräte als auch die Beistellungen warten laut Hersteller mit einem eleganten europäischen Design mit großem, mehrzeiligem Display, Vollduplex-Lautsprecher und Headset-Verbindung auf. Power over Ethernet sowie ein externes Netzteil zählen zum Standard. Bis zu neun gleichzeitig eingehende Anrufleitungen, ein Busy Lamp Field (BLF) sowie ein persönliches Adressbuch mit einer sehr großen Kapazität runden die Vielfalt der Komfortendgeräte ab. Zusätzlich sollen ein umfangreiches Anrufprotokoll und eine große Wahlwiederholungsliste Freiraum für ein professionelles Anrufmanagement geben.

Alle Aastra-5Xi-Telefone sind auch für die Wandmontage geeignet. Vertriebspartner Allnet (www.allnet.de) hat bereits mit der Auslieferung begonnen.

LANline/pf