Der Berliner IP-Telefonie-Spezialist Snom baut sein Portfolio nach eigenen Angaben weiter aus und stellt – nach der Einführung des M215 im Januar – das D120 aus der neuen Serie D1XX vor. Nach dem High-End-IP-Telefon D785, dem Flaggschiff für Führungskräfte, will der Herteller mit dem D120 damit eine zuverlässige, leistungsstarke und preisgünstige Basislösung für Großinstallationen auf den Markt bringen.

Das Modell D120 sei speziell als besonders kostengünstige Basislösung für Großinstallationen entwickelt, gleichzeitig aber mit Leistungsmerkmalen ausgestattet, die in diesem Segment eher selten zu finden sind, so der Hersteller. Dazu gehört zum Beispiel ein hintergrundbeleuchtetes Display. Das Modell sei hörgerätekompatibel (HAC) und verbrauche nur wenig Energie. Es kann sowohl über ein Netzteil als auch über PoE (Power over Ethernet) angeschlossen werden und die Redirection-Services von Snom nutzen.

Weitere Informationen stehen unter www.snom.com bereit.

 

 

 

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.