+++ Produkt-Ticker +++ Stratus Avance, die hochverfügbare Softwarelösung für
Standard-x86-Server, unterstützt laut Hersteller in der neuen Version 2.0 auch Plattformen mit zwei
Hex-Core-Prozessoren der 5600-Serie von Intel. Mit diesen Prozessoren lassen sich unter Avance nun
bis zu zwölf Prozessorkerne und damit bis zu 24 virtuelle CPUs betreiben.

Anwender sollen die Hochverfügbarkeitslösung Avance auf diese Weise mit leistungsfähigeren
Rechnern als Plattform für virtualisierte Systeme nutzen können. Die Unterstützung der
Intel-5600-Serie unterstreicht laut Hersteller auch, dass Stratus die technische Weiterentwicklung
seiner Lösungen synchron mit der Intel-Roadmap vornehme.

Stratus Avance ist eine Softwarelösung, die zwei Standard-x86-Server zu einem hochverfügbaren,
virtualisierten System verbindet. Die Lösung macht, so der Hersteller, aus den beiden physischen
Servern automatisch einen gemeinsamen „logischen“ Server, auf dem sich dann virtuelle Server
einrichten lassen.

Die Lösung lasse sich in wenigen Minuten komplett installieren und sei einfach zu
administrieren. Weitere Informationen finden sich unter
www.stratus.de.

LANline/pf