Solarwinds ergänzt sein Angebot an Diensten für den Datenschutz um den Service „Backup für Office 365“. Die Lösung soll die Aufbewahrung und Wiederherstellbarkeit von Office-365-Daten sicherstellen.

Dazu ermögliche der Service die Sicherung und Wiederherstellung von Exchange-, OneDrive- und SharePoint-Daten über ein Web-gestütztes Dashboard. Dieses komme auch für den Schutz von Servern, Workstations und wichtigen Geschäftsdokumenten zum Einsatz.

Laut Solarwinds benötigen vor allem MSPs (Managed Service Provider) effektive Tools, um mögliche Beeinträchtigungen durch bösartige Angriffe von außen oder durch Fehler von internen Nutzern zu reduzieren. Aus diesem Grund sei die Datenaufbewahrung, die Wiederherstellbarkeit und die Fähigkeit, Vorschriften einzuhalten, immer wichtiger, da immer mehr Unternehmen SaaS-Anwendungen, wie Office 365 nutzen, und Ressourcen in die Cloud verschieben.

Mit Backup für Office 365 sollen Benutzer aufgrund des geringen Verwaltungsaufwands Zeit einsparen, da sie neben Office-365-Sicherungen gleichzeitig auch die Sicherungen von Servern und Workstations verwalten. Wiederherstellbare Kopien von Exchange-Daten lassen sich zudem sieben Jahre lang aufbewahren, so der Hersteller weiter. OneDrive- und SharePoint-Daten archiviere der Service außerdem für ein Jahr. Darüber hinaus sei im Angebot ein Backup-Speicher in der Private Cloud von Solarwinds enthalten. Mehr als 30 Rechenzentren weltweit sollen zudem die Erfüllung von Standortanforderungen gewährleisten.

Weitere Informationen finden sich unter www.solarwinds.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.